Hilfe

Wie Du in Deiner Situation Deinen Partner zurückgewinnen kannst. Hol Dir in diesem Forum das Feedback von anderen Mitgliedern und tausche Dich aus über Ex-Zurück-Strategien, spezielle Situationen, erste Erfolge, Tipps für die Kontaktsperre uvm.
rudi05
Beiträge: 6
Registriert: Sa 5. Okt 2019, 07:28
Geschlecht:

Hilfe

Beitrag von rudi05 » Di 8. Okt 2019, 17:45

Hallo....
also ich bräuchte mal eure Hilfe oder Tipps!

Erstmal zur meiner Situation!

Meine Ex 42 Jahre jung und ich fast 42 Jahre jung.Sie hat zwei Jungs mit in die Beziehung gebracht, mit denen ich mich gut verstanden habe.Die Beziehung war fast 3.Jahre lang,mit Höhen und Tiefen! Am Anfang wollten wir noch zusammen ziehen,aber ich hatte ein bissel Angst vor zuviel Verantwortung und ich hab als Ausrede immer die Arbeit vor geschoben.
Bin eher ein Typ der sich nicht sehr oft bindet.
Dann kam Anfang dieses Jahres ihr Umzug in eine neue Wohnung!Ich habe ihren ganzen Umzug mit gemacht.Von Wohnung ausmessen bis Möbel und Küche kaufen!Habe extra Urlaub und ein Transporter besorgt!(ich weiss auch das das in eine Beziehung dazu gehört)
Der Umzug mit ihr lief super ab,stressig aber schön.Wir waren wie ein frisch verliebtes Paar!!!
Dann kam der Sonntag der mein Leben ins negative änderte.Wir waren beim Fussball 8 Stunden. :roll: Meins Schwester fragte ob wir mal wieder etwas trinken wollen; sie kam mit Alkohol nicht so klar!!!!Das hat sie mit bekommen. Sie hat das mit bekommen und war stink sauer!!!Sie sagte das ich sie dann mitten im Umzug fast 14 Tage alleine lasse. Ich sagte ihr das ich sie bloss einen Abend allein lasse und dann am nächsten morgen wieder da bin! Leider waren wir zwei an diesen Abend ziemlich stur und haben keine 3 Sätze mit einander geredet und das war es dann auch. Den einen Tag noch der beste und dann der Arsch.
Die Woche drauf haben wir noch ein bissel geschrieben aber am Wochenende hat sie gesagt das sie die Trennung möchte!!!!
Und dann ging es los bei mir,jeder Fehler der beschrieben wird gemacht!!! Ausser Beleidigung und irgendwelche Vorwürfe habe ich sonst jedes Fettnäpfchen mitgenommen!!!
Sie hat auch ab und zu zurück geschrieben!
Es lief bis Ende Juli so, dann hat sie mich gesperrt bei Whatsapp und später dann auch auf ihre Nummer für mich.
Ich habe viel drüber nach gedacht ob ich kämpfen soll oder nicht. Aber wenn man jeden Tag und Nacht an sie denkt sollte man nicht aufhören zu hoffen.
Und ja ich habe auch ein Ex zurück Berater geschrieben. Er rät mir,zu ihr zu fahren, was auch einige Bekannte Frauen zu mir sagen.
Jetzt meine Frage , soll ich ein Mann sein, den Arsch in der Hose haben und zu Ihr fahren und sehen wie es läuft oder soll ich lieber mit kleinen Geschenken versuchen sie dazu zu bringen eine Reaktion zu zeigen?


Vielleicht liesst es ja jemand und hat paar Tipps für mich. Ich danke schon mal im voraus

Bobby41
Beiträge: 508
Registriert: Do 6. Dez 2018, 11:39
Geschlecht:

Re: Hilfe

Beitrag von Bobby41 » Mi 9. Okt 2019, 07:55

Kollege, deine vielen Ausrufezeichen sind beim Lesen echt nervig. Wie wäre es mal mit einem ganz normalen Punkt ? Wenigstens ab und zu.
rudi05 hat geschrieben:
Di 8. Okt 2019, 17:45
Sie sagte das ich sie dann mitten im Umzug fast 14 Tage alleine lasse.
Ich sagte ihr das ich sie bloss einen Abend allein lasse und dann am nächsten morgen wieder da bin! Leider waren wir zwei an diesen Abend ziemlich stur und haben keine 3 Sätze mit einander geredet und das war es dann auch.
Wie kommt sie auf 14 Tage ? Inwiefern wart ihr beide stur ? Was hat der Alkoholkonsum bei ihr/euch für eine Vorgeschichte ?
rudi05 hat geschrieben:
Di 8. Okt 2019, 17:45
dann hat sie mich gesperrt bei Whatsapp und später dann auch auf ihre Nummer für mich.
Da musst du dich ja ganz schön daneben benommen haben, wenn sie dich sperrt nach 3 Jahren Beziehung. Du solltest mal darüber mehr erzählen, sonst kann man ihre Reaktion darauf nämlich überhaupt nicht einschätzen. Erzähl auch mal, wie eure Beziehung in den 3 Jahren so gelaufen ist, bevor es gekracht hat.
rudi05 hat geschrieben:
Di 8. Okt 2019, 17:45
Und ja ich habe auch ein Ex zurück Berater geschrieben. Er rät mir,zu ihr zu fahren, was auch einige Bekannte Frauen zu mir sagen.
Wem hast du geschrieben ? Hat aber nichts mit dieser Seite hier zu tun, oder ?
rudi05 hat geschrieben:
Di 8. Okt 2019, 17:45
Jetzt meine Frage , soll ich ein Mann sein, den Arsch in der Hose haben und zu Ihr fahren und sehen wie es läuft oder soll ich lieber mit kleinen Geschenken versuchen sie dazu zu bringen eine Reaktion zu zeigen?
An deiner Stelle würde ich erstmal ruhiger werden und auch ihr die nötige Ruhe lassen. Da ist ganz schön was im Argen zwischen euch, und das lässt sich nicht mal eben wegwischen.
"Zwei Dinge sollten Kinder von ihren Eltern bekommen: Wurzeln und Flügel." – Johann Wolfgang Goethe, Erfinder von Chicken Wings mit Pommes

Insane
Beiträge: 257
Registriert: Do 6. Dez 2018, 09:27
Geschlecht:

Re: Hilfe

Beitrag von Insane » Mi 9. Okt 2019, 10:10

Bobby, einen Punkt sehe ich noch etwas anders als Du: das mit dem Sperren. - Sie hatte sich schon von ihm getrennt und er hat ihr weiter Nachrichten geschickt, "sie hat auch ab und zu zurück geschrieben". Klingt nicht nach einem regen, freundlichen Austausch, sondern nach einer etwas genervten Frau. Mal ganz davon abgesehen, dass da nirgens steht, WAS sie so zurück geschrieben hat.
Was den Alkohol angeht, da würde ich denken, dass irgendwer dort ganz üble Erfahrungen damit hat und es durchaus schon erlebt hat, dass ein weinseeliger Abend einen tage - oder wochenlangen Ausfall nach sich ziehen kann.

Die Trennung ist jetzt grob geschätzt schon locker 3 Monate her, davon die letzten 2 ohne Kontakt. Da sollte man schon etwas weiter sein und den gröbsten Schmerz verdaut haben. Wenn Dein ganhes Denken aber immer noch nur um Deine Ex kreist, dann hast Du ein Problem und solltest das mal in einem Erstgespräch bei einer psychosozialen Einrichtung in Deiner Nähe los werden. Die können Dir da raus helfen.

Was den "Arsch in der Hose" angeht: glaubst Du wirklich, dass Du den hast, wenn Du bei ihr betteln gehst? Und das mit den Geschenken ist noch schlimmer; so was kannst Du machen, wenn Du schon mit einer Frau zusammen bist, aber nicht vorher. "Can't buy me love" wussten schon die Beatles.
Liest sich alles, als sei die Entscheidung schon lange gefallen, nur Du hast sie nicht akzeptiert. Sieh zu, dass Du nicht zum Stalker wirst, sondern krieg den Absprung hin.
Und hoffentlich hast Du diesem "Ex-Back-Berater" nicht auch noch was bezahlt; ich kann ja nicht viel, aber der Typ kann gar nichts.
"Die Ehe ist ein Versuch, zu zweit wenigstens halb so glücklich zu werden, wie man allein gewesen ist." - Oscar Wilde

Bobby41
Beiträge: 508
Registriert: Do 6. Dez 2018, 11:39
Geschlecht:

Re: Hilfe

Beitrag von Bobby41 » Mi 9. Okt 2019, 12:02

Könnte mir mal jemand erklären, wie ein einziger Saufabend zu einem wochenlangen Ausfall führt ? Mal davon ausgehend, dass man sich nicht in die Notaufnahme säuft. Da hat man am nächsten Tag vielleicht einen Durchhänger, aber am übernächsten ist man ja wohl wieder einsatzfähig.
"Zwei Dinge sollten Kinder von ihren Eltern bekommen: Wurzeln und Flügel." – Johann Wolfgang Goethe, Erfinder von Chicken Wings mit Pommes

Insane
Beiträge: 257
Registriert: Do 6. Dez 2018, 09:27
Geschlecht:

Re: Hilfe

Beitrag von Insane » Mi 9. Okt 2019, 12:56

Bobby41 hat geschrieben:
Mi 9. Okt 2019, 12:02
Könnte mir mal jemand erklären, wie ein einziger Saufabend zu einem wochenlangen Ausfall führt ? Mal davon ausgehend, dass man sich nicht in die Notaufnahme säuft. Da hat man am nächsten Tag vielleicht einen Durchhänger, aber am übernächsten ist man ja wohl wieder einsatzfähig.
Hast Du noch nie den Begriff "Quartalssäufer" gehört? Das son Leute, die ein Alkoholproblem haben, es aber die meiste Zeit über in den Griff kriegen. Wenn's die dann allerdings mal packt, dann kommt der kleine Drink, den sie sich mal gönnen wollen, gleich in 15 Gläsern. Und sie stürzen dann für eine Weile ab - Tage, Wochen - bis sie die Kurve wieder kriegen. Und dann kann man auf das nächste Mal warten, denn das kommt irgendwann. Und zwar eben weil diese Leute ausblenden, dass sie ein Problem haben. - Alki, ich? Ich krieg mich doch jedesmal wieder in den Griff, nein, ich hab doch kein Problem...
Ich hatte so jemanden in der Verwandtschaft. Lieber, netter Kerl, aber seine Familie hat immer Angst davor gehabt, dass er irgendwann mal wieder voll drauf ist. Deshalb ist seine Frau mit den Kids auch irgendwann weg gewesen.

Wer jetzt in der obigen Geschichte welche Erfahrungen mit Alkohol gemacht hat, kann ich da nicht herauslesen. Aber die Ex wird irgendwann mal etwas in der Richtung erlebt haben, was sie geprägt hat. Ob selber, mit rudi oder früher, keine Ahnung. Aber die Erfahrungen sind halt da.
"Die Ehe ist ein Versuch, zu zweit wenigstens halb so glücklich zu werden, wie man allein gewesen ist." - Oscar Wilde

Bobby41
Beiträge: 508
Registriert: Do 6. Dez 2018, 11:39
Geschlecht:

Re: Hilfe

Beitrag von Bobby41 » Mi 9. Okt 2019, 13:14

Hatte das Wort schonmal gehört, aber kannte dessen Bedeutung nicht. Du hast die Beschreibung ja auch aus dem ersten Google-Link rauskopiert ;-)
Aha, sowas gibt's also auch. In dem Falle hätte ich mir allerdings den Anfang des Beitrags von rudi in etwa so gewünscht :
"Mein Name ist Rudi und ich bin schwerer Alkoholiker ..."
"Zwei Dinge sollten Kinder von ihren Eltern bekommen: Wurzeln und Flügel." – Johann Wolfgang Goethe, Erfinder von Chicken Wings mit Pommes

Insane
Beiträge: 257
Registriert: Do 6. Dez 2018, 09:27
Geschlecht:

Re: Hilfe

Beitrag von Insane » Mi 9. Okt 2019, 14:16

Bobby41 hat geschrieben:
Mi 9. Okt 2019, 13:14
In dem Falle hätte ich mir allerdings den Anfang des Beitrags von rudi in etwa so gewünscht :
"Mein Name ist Rudi und ich bin schwerer Alkoholiker ..."
Tritt mal auf die Bremse, das behauptet doch gar keiner. Ich lese da nur raus, dass rudis Ex Erfahrungen in diese Richtung gemacht hat. Das kann auch lange vor rudis Zeit gewesen sein - ihr Vater, frühere Partner, sie selber, irgendwer eben - hallt aber noch nach.
Und rudi schreibt:"... sie kam mit Alkohol nicht so klar...". Scheint also vorrangig ihr Problem zu sein, in welcher Form auch immer.
"Die Ehe ist ein Versuch, zu zweit wenigstens halb so glücklich zu werden, wie man allein gewesen ist." - Oscar Wilde

Bobby41
Beiträge: 508
Registriert: Do 6. Dez 2018, 11:39
Geschlecht:

Re: Hilfe

Beitrag von Bobby41 » Mi 9. Okt 2019, 15:14

Vielleicht sagt Rudi mal was dazu ..
"Zwei Dinge sollten Kinder von ihren Eltern bekommen: Wurzeln und Flügel." – Johann Wolfgang Goethe, Erfinder von Chicken Wings mit Pommes

rudi05
Beiträge: 6
Registriert: Sa 5. Okt 2019, 07:28
Geschlecht:

Re: Hilfe

Beitrag von rudi05 » Mi 9. Okt 2019, 18:30

Meine Güte hier wird man ja runter gemacht,dachte eigentlich das ich ein bissel Rat bekomme.

In dem Falle hätte ich mir allerdings den Anfang des Beitrags von rudi in etwa so gewünscht :
"Mein Name ist Rudi und ich bin schwerer Alkoholiker ..."
Ich bin ein Alkoholiker!!! gehe eine regelmässige Arbeit nach.
Eins kann natürlich sagen, ich habe vielleicht (eher bestimmt) meiner Ex zuviel geschrieben. Aber wenn das zwei bis drei Nachrichten in der Woche waren,würde ich mich nicht gleich als Stalker bezeichnen. So ok, das musste noch gesagt werden.


Wie kommt sie auf 14 Tage ? Inwiefern wart ihr beide stur ? Was hat der Alkoholkonsum bei ihr/euch für eine Vorgeschichte

Ich wollte ein Abend mit meiner Schwester verbringen und da gibt es auch mal Sekt(sowas finde ich nicht schlimm).

Wir führten eine Wochenendbeziehung also von Donnerstag Abend bis Montag früh, weil ich ja arbeiten gehe. Da meinte sie,ich ich würde dann das ganze Wochenende zuhause bleiben.Ich sagte zu Ihr, ich komme Freitag nach der Arbeit zu dir und bleibe bis Samstag nachmittag bei ihr und komme Sonntag früh wieder zurück. Also kein Koma saufen. Bobby41!!!

Da musst du dich ja ganz schön daneben benommen haben, wenn sie dich sperrt nach 3 Jahren Beziehung. Du solltest mal darüber mehr erzählen, sonst kann man ihre Reaktion darauf nämlich überhaupt nicht einschätzen. Erzähl auch mal, wie eure Beziehung in den 3 Jahren so gelaufen ist, bevor es gekracht hat.

Ich hab ihr schon hin und wieder geschrieben,und zum Ende hin noch paar Bilder geschickt von gemeinsamen Urlaub,ja das war ein Fehler das weiss ich mittlerweile auch.



Bobby, einen Punkt sehe ich noch etwas anders als Du: das mit dem Sperren. - Sie hatte sich schon von ihm getrennt und er hat ihr weiter Nachrichten geschickt, "sie hat auch ab und zu zurück geschrieben". Klingt nicht nach einem regen, freundlichen Austausch, sondern nach einer etwas genervten Frau. Mal ganz davon abgesehen, dass da nirgens steht, WAS sie so zurück geschrieben hat.
Was den Alkohol angeht, da würde ich denken, dass irgendwer dort ganz üble Erfahrungen damit hat und es durchaus schon erlebt hat, dass ein weinseeliger Abend einen tage - oder wochenlangen Ausfall nach sich ziehen kann.

Die Trennung ist jetzt grob geschätzt schon locker 3 Monate her, davon die letzten 2 ohne Kontakt. Da sollte man schon etwas weiter sein und den gröbsten Schmerz verdaut haben. Wenn Dein ganhes Denken aber immer noch nur um Deine Ex kreist, dann hast Du ein Problem und solltest das mal in einem Erstgespräch bei einer psychosozialen Einrichtung in Deiner Nähe los werden. Die können Dir da raus helfen.

Was den "Arsch in der Hose" angeht: glaubst Du wirklich, dass Du den hast, wenn Du bei ihr betteln gehst? Und das mit den Geschenken ist noch schlimmer; so was kannst Du machen, wenn Du schon mit einer Frau zusammen bist, aber nicht vorher. "Can't buy me love" wussten schon die Beatles.
Liest sich alles, als sei die Entscheidung schon lange gefallen, nur Du hast sie nicht akzeptiert. Sieh zu, dass Du nicht zum Stalker wirst, sondern krieg den Absprung hin.
Und hoffentlich hast Du diesem "Ex-Back-Berater" nicht auch noch was bezahlt; ich kann ja nicht viel, aber der Typ kann gar nichts.



Insane, ich bin über sie hinweg!!! Aber ich habe gemerkt das die Frau mir alles gegeben hat was ich wollte. Die Nachrichten gingen meistens um die Kinder; sie spielten Fussball und da hab ich mich nur erkundigt wie die Spiele waren und hab da auch meistens eine Antwort bekommen.
Die Beziehung lief ziemlich gut,okay es gab schon ab und zu einige Situationen wo sie mich gerne öfter sehen wollte. Aber ich habe da meistens die Ausrede Arbeit vorgeschoben. Also Arbeitsweg und Versicherung. Fing zu ihr an,das ich wenn ich von ihr auf Arbeit fahre,ich nicht versichert bin.

Also gut,ich hoffe mal ich habe etwas klar gestellt. Und nun wäre es schön wenn ich paar nützliche Tipps bekomme. Ich weiss aber auch, das ich sie erstmal etwas Ruhe gönnen muss.

Und sorry, mit den Einfügen eurer Texte ,das habe ich noch nicht gerafft.

Insane
Beiträge: 257
Registriert: Do 6. Dez 2018, 09:27
Geschlecht:

Re: Hilfe

Beitrag von Insane » Mi 9. Okt 2019, 19:40

rudi05 hat geschrieben:
Mi 9. Okt 2019, 18:30
Und sorry, mit den Einfügen eurer Texte ,das habe ich noch nicht gerafft.
Is simpel: oben rechts die Gänsefüßchen anklicken. Dann wird alles, was sich zwischen "]" und "[" befindet als Zitat gesetzt. Das was nicht zitiert werden soll einfach rauslöschen.

Was die... nun ja "Missverständnisse" angeht: Unsereins muss sich ja aus dem was steht einen sinnvollen Zusammenhang heraus popeln. Da fängt man zwangsläufig an, die Lücken mit Vermutungen zu füllen.

Tja, was soll man Dir raten? Grundsätzlich erstmal, dass Du sie nicht besuchst, nicht beschenkst, generell in ruhe lässt. Hast Du anscheinend jetzt schon selbst mitgekriegt.
Der Grund ist einfach: Wenn die Frau Dich blockiert, dann will sie gerade nicht. Und wenn Du trotzdem versuchst, Kontakt her zu stellen, dann zeigt das, dass Du keinen Respekt vor ihrem Willen hast. Also lass es schon alleine darum!

Dass Du über sie hinweg bist, fällt schwer zu glauben. Das las sich am Anfang ganz anders und es hat ja auch einen Grund warum Du hier bist. Aber ok. Jedenfalls solltest Du jetzt erst mal komplett ohne sie weiter machen. Soll heißen: keine Pläne machen, wie Ihr wieder zusammen kommt. Richte Dein Leben so aus, als würde sie gar nicht existieren. Wenn es noch mal was werden soll, dann liegt es bei ihr.
Was Du tun kannst um Die Wahrscheinlichkeit zu steigern ist, wieder zu jemandem werden, der ihr gefallen kann. - Nicht aufgesetzt, nicht auf Außenwirkung bedacht; es muss schon echt sein.
Bringt mich auf einen ganz wichtigen Punkt, auf den Du schon selber hättest kommen sollen: Du bist Alkoholiker und findest nichts dabei, trotzdem Sekt zu trinken? Da hast Du - im Gegensatz zu Deiner Ex - was Wesentliches nicht verstanden! Und Deine Schwester bedient das Ganze auch noch, ja geht's noch?
Werd trocken! Ohne Kompromisse, ohne Ausnahmen! Abgesehen davon, dass es dazu für Dich allein schon keine Alternativen geben dürfte, kannst Du Dir Deine Ex sonst komplett abschminken, die kommt sonst garantiert nicht mehr wieder!
"Die Ehe ist ein Versuch, zu zweit wenigstens halb so glücklich zu werden, wie man allein gewesen ist." - Oscar Wilde

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast