Was haltet ihr davon?

Kai2410
Beiträge: 25
Registriert: Do 22. Nov 2012, 10:34
Geschlecht:

Was haltet ihr davon?

Beitrag von Kai2410 » Do 22. Nov 2012, 10:46

Hi
ich stehe vor einem Rätsel.... wir waren beste freunde fast 8 jahre lang und seit diesem februar ein paar (er war vorher 2JAHRE schon in mich verliebt)
Und gestern hat sich mein Freund von mir getrennt.. zum zweiten mal. (im juni das erste mal. dann kamen wir wieder zusammen, dafür msste er nicht viel tun, dann waren wir im urlaub wo er mich gefragt hat ob wir wieder ein paar sein wollen und es war eigentlich schön.....ich habe nur leider nie meine unsicherheit verloren..)
ich hab ihm geschrieben wir müssen uns treffen, da ich schon etwas geahnt habe. als er da war hat er gesagt er hat wieder das grübeln über seine gefühle nachgedacht (vermutlich auch, da ich recht unsicher war und mich mehr auf die unsicherheit konzentriert habe als was anderes und die beziehung auch mehr so dahingetröpfelt ist, und so wie er ist fängt er dann zwangsläufig das denken an bis dahin "sie ist unsicher, ist da vielleicht was dran, gebe ich ihr grund dafür, da ich keine gefühle zu ihr habe?) und später hat er auch gemeint es ist mehr als würde "eine freundin" nicht "die freundin" zu ihm kommen. das ganz gespräch über war er den tränen nahe. hat auch immer wieder gesagt, was hättest du schon ändern können, es liegt doch an mir. und hat mich viel umarmt und berührt..
vorher war ich unsicher was seine gefühe angehen, jetzt würde ich aber sagen, er liebt mich und tut das nur, da er denkt die beziehung schmerzt mir mehr. ich glaube auch nicht, dass er sich, da es das zweite mal jetzt war, diesmal melden wird.. beim letzten mal war es gleich am nächsten tag. aber dafür ist er zu gut. lieber leidet er als dass er mir eventuell wieder weh tut (wie zB mit nochmal melden und hoffnung machen)
irgendwann ist er gestern dann ganz überstürzt zur tür "ich muss jetzt erstmal gehn" .. die worte trennung kamen bei ihm bis dahin nicht über die lippen.. und ich trottel fang dann an was zu sagen, dann sagich nein, nicht so wichtig. er meint doch, sags. berührt mich wieder. und ich frage dann ob wir wohl jetzt single sind.. mit erstickter stimme und OHNE dass er mich ansehen konnte hat er ein leises ja rausgepresst..
was meint ihr.. wie soll ich mich verhalten? Meint ihr er hat noch Gefühle für mich?
was gut sein kann ist, dass er die trennung einfach herbeigeführt hat, da er sich um mich gedanken macht. nicht nur wegen meiner unsicherheit, sondern auch, da es einige unschöne nachrichten innerhalb seiner familie gab die letzte zeit, die ihn selber auch sehr belasten und die u.U., je nach ausgang, auch für mich, wenn ich teil davon wäre, nicht leicht wären.. was genau das ist, darauf möchte ich nicht weiter eingehen...
könnt ihr mir einen rat geben? mein vater meint auch ich solle ihm unseren partnerring mit einem kleinen brief zurückgeben.. habe einen geschrieben aber trau mich nicht.. weiß nicht ob das richtig ist.....

ohio
Beiträge: 253
Registriert: Fr 26. Okt 2012, 17:51
Geschlecht:

Re: Was haltet ihr davon?

Beitrag von ohio » Do 22. Nov 2012, 13:43

Hallo :)

Öhm also wenn ich hier das so lese ( oder zumindestens versuche) dann würde ich mal sagen, dass du dich erstmal sortieren musst :-O

Du beschreibst das sehr hektisch und interpretierst sehr viel selber hinein. Gönn dir mal das Wochenende Kontaktsperre und schau nächste Woche weiter, weil so hat das keinen Nährwert. Ihr seid beide im totalen Gefühlschaos, das bringt euch beide kein Stück weiter.

Sollte er der Auffassung sein, dass er es mehr Schmerzen verursacht, wenn ihr zusammen seid, dann musst du siene Entscheidung akzeptieren. Kannst ihm ruhig bewusst machen, dass dem nicht so ist, aber du kannst ihm nicht vorwerfen, falsch zu fühlen =/

Wenn du noch Fragen hast, frag ruhig.
(aber ich blick auch nicht ganz durch bei deiner geschichte)

Liebe Grüße

Kai2410
Beiträge: 25
Registriert: Do 22. Nov 2012, 10:34
Geschlecht:

Re: Was haltet ihr davon?

Beitrag von Kai2410 » Do 22. Nov 2012, 14:28

hi

erstmal danke für deine Antwort..
wahrscheinlich hast du recht.. es ist ja auch erst gestern gewesen, da sollte ich vielleicht wirklich erstmal das ganze sacken lassen und dann nochmal drüber nachdenken.. im "zerdenken" bin ich leider wie er Meister..
Ich hoffe nur er redet nochmal mit mir, da das Gespräch ja wirklich schnell und v.a. aprubt beendet war.
Dann kann ich ihm das auch sagen.
und vielleicht grick ich in paar Tagen die Geschichte bisschen sortierter hin..gestern und später mach ich was mit seiner Schwester und morgen hat mein kleiner Neffe Geburtstag. Das lenkt hoffe ich gut ab, solange ich morgen nicht zehnmal gelöchert werde wo denn mein Freund ist..

ich nehme an. wenn er denkt es ist so besser für mich, leichter oder was auch immer, dann wird es für mich auch kaum einen weg geben ihm glaubhaft zu versichern, dass das nicht so ist, sondern man gerade gemeinsam alles bewältigen kann bzw. man schwierige zeiten leichter durchsteht..!?..

LG


PS: kann mal jemand eine fernbedienung zum vorspulen baun? :D

Kai2410
Beiträge: 25
Registriert: Do 22. Nov 2012, 10:34
Geschlecht:

Re: Was haltet ihr davon?

Beitrag von Kai2410 » So 25. Nov 2012, 12:48

Hallo,

ich bins wieder.

halte mich an die kontaktsperre, außer wenn er mich über arztbesuche auf dem laufenden hält. da hab ich ihm geantwortet und versucht mut zu machen, da es ihn sehr runterzieht.

so langsam wissen alle in unserem gemeinsamen freundeskreis, dass wir getrennt sind. weiß ich hauptsächlich daher, da eine davon mir sonst nie schreibt, nur komischerweise immer dann sobald sie erfährt, dass wir getrennt sind.. (sie wollte schonmal was von meinem jetzt exfreund und hat ihn sogar mal angegraben, als wir noch zusammen warn, da ist sie aber abgeblitzt bei ihm) .. bzgl ihr meine eifersucht zu kontrolliern ist echt schwer..

ich hoffe wirklich, dass wir eines tages eine dritte chance bekommen.. ich habe einiges erkannt, habe zu sehr geklammert, war abhängig von der beziehung (wir haben gerade erst beide wieder angefangen auch mal unabhängig voneinander was mit freunden zu machen, da ich auch gemerkt habe, dass wir da etwas ändern müssten (als wir noch zusammen waren konnten wir uns wegen des studiums nur am wochenende sehn, aber unter der woche haben wir trotzdem wenig außer studium gemacht.. ) )
das klammern hätte so schon jeden kerl vertrieben, und dann noch er, der eher "behutsam" mit nähe angefasst werden sollte.. und noch dazu wirklich immer wusste wies mir geht und wenn er merkt mir gehts nicht gut, sucht er nach ursachen. so kommt eins zum andern und er denkt über seine gefühle nach und irgendwann flüchtet er..

wie lange meint ihr sollte ich die kontaktsperre einhalten? und was soll ich mit seinen sachen machen.. warten, bis er sich meldet und entweder sagt trefen wir uns mal oder wann kann ich meine sachen abholn? .. ich will ihm nicht zeigen "schnipp einmal mit dem finger und ich bin wieder da", da das beim letzten mal nicht zum erfolg geführt hat würde ich das nicht wollen, lieber ein "vorsichtiges beschnuppern" (.. auch wenn ich denke, dass er das nicht tun würde, einfach schon aus dem grund da er sich sagt, er hat das einmal gemacht und mich dann wieder verlassen, das kann er nicht nochmal riskiern. ) aber ich will ihm auch nicht das gefühl geben, dass er mir egal ist und sollte er kommen, er von mir sicher weggestoßen wird.

sollte ich generell warten was er sagt/ob er was sagt und ansonsten stillschweigen bewahren? (spätestens silvester sehen wir uns wieder, da wir einen gemeinsamen freundeskreis haben und es dieses jahr, das erste mal seit langem wieder bei mir sein sollte..da versuche ich die ganze zeit zu verdrängen, dass er ja vielleicht mit andern heimfahren und dort übernachten könnte.. hoffentlich wird das noch besser ..)

im grunde will ich nur eins, so weh es auch tut, dass er glücklich ist. dass er nicht das gefühl hat allein zu sein, seiner angst allein ausgeliefert zu sein. ich glaube dafür würde ich sogar die neuanfangschance verstreichen lassen um wieder "seine beste freundin" zu sein, nur damit er alles übersteht ohne angst.. wie man sich fühlt, wenn die angst überhand gewinnt, habe ich in letzter zeit durch meine verlustangst gemerkt, und das will ich nicht, dass ihm das passiert..

als "letzten Kontakt" habe ich einen Brief geschrieben.. (die Kurzfassung eines Briefes, den ich zwar an ihn gerichtet geschrieben habe, aber nicht abschicken werde) in dem steht, danke für die schönen momente, dass er sich nicht gedrängt sehen soll zu antworten, dass ich weiß dass ich geklammert habe und mir das leid tut und dass ich ihm wünsche, dass er glücklich auf seinem weg wird.. sind 2 seiten.

danach würde ich wieder zurück zur kontaktsperre gehn.. (mach jetzt mehr über hochschulsport und werde mich denke ich wieder der gitarre zuwenden für die ich eigentlich immer keine zeit hatte..bin denke ich auf dem besten weg "zurück zu mir"..)

meint ihr so ein brief könnte mehr kaputt machen als sonstwas? klar, man erwartet in gewisser weise ne antwort wenn man was schreibt.. ich bin mir noch unschlüssig.. getrennt sind wir ja schon... mal noch paar nächte drüber schlafen...

lg

Kai2410
Beiträge: 25
Registriert: Do 22. Nov 2012, 10:34
Geschlecht:

Re: Was haltet ihr davon?

Beitrag von Kai2410 » Mo 26. Nov 2012, 15:44

ich bin echt wieder unsicher ob ich den brief wegschicken soll oder nicht..
ich will ihn damit ja nicht bedrängen.. aber eigentlich würd ich ihm einfach gern einmal noch sagen, dass ich die fehler selbst gesehen habe und dass ich seinen weg, wenn er denn meint es ist der richtige für ihn, akzeptiere.. wie sich das ganz entwickelt sieht man dann ja..
er ist verdammt wichtig für mich, schon so lange zeit und ich will ihn nicht im stich lassen mit seinen problemen, da habe ich auch angst, adss wenn ich zu verschlossen bin, er sich gar ganz verschließt und sich niemandem mehr öffnet, wenn es ihm nicht gut geht..

ich warte mal noch morgen ab, vielleicht schicke ich dann trotzdem den brief, er würde ihn dann ja mittwoch bekommen, wo das ganze genau eine woche her ist..

bzw, an die männer unter euch.. wärd ihr sauer über einen kurzen brief von der ex(ohne liebesschwüre!), wenn ihr euch getrennt habt (so ca. vom inhalt her : danke für die schönen momente, habe dies und jenes eingesehn, muss jetzt erstmal zu mir finden, werd dich nicht mehr bedrängen, hoffe du findest deinen weg, alles gute, liebe grüße) .. da ich ja nicht weiß ob er noch gefühle hat oder nicht, gibt es da so viele mögliche reaktionen.. :/

ohio
Beiträge: 253
Registriert: Fr 26. Okt 2012, 17:51
Geschlecht:

Re: Was haltet ihr davon?

Beitrag von ohio » Mo 26. Nov 2012, 18:32

So, das hört sich doch wesentlich gegliederter an :)

Ich fang mal von oben an:
halte mich an die kontaktsperre, außer wenn er mich über arztbesuche auf dem laufenden hält. da hab ich ihm geantwortet und versucht mut zu machen, da es ihn sehr runterzieht.
Öhm, was soll das denn? Das ist unegfähr so als wenn du eine Diät machen möchtest, aber dir abends dann doch die Tafel Schokolade gönnst – das wird nicht funktionieren. Eine Kontaktsperre ist eine Kontaktsperre, tut mir Leid wenn du sie reduziert dann ist es einfach keine Kontaktsperre mehr sondern ein schwacher Kontakt zum anderen.
Wenn du wirklich eine Kontaktsperre haben möchtest dann leite sie auch ein und halte die daran. Wenn es ihn runterzieht hat er Freunde, die sich seiner annehmen werden … Oder willst du in die Freundschaftsschiene geschoben werden? Top, das kannst du ja bestimmt gebrauchen ^ironic^

ich habe einiges erkannt, habe zu sehr geklammert, war abhängig von der beziehung
Okay, Einsicht ist der erste Weg zur Besserung :-)
wie lange meint ihr sollte ich die kontaktsperre einhalten?
Eine Kontaktsperre endet dann wenn du psychisch in der Lage bist zu sagen „Mir geht es gut.“ Und wenn du deinem Expartner/in ins Gesicht schauen kannst und du keinen Rückschlag erleidest, wenn er dir theoretisch sagt „Ich will keine Beziehung mit dir.“. Zeitlich bzw. absolut gibt es keinen Zeitraum.
und was soll ich mit seinen sachen machen.. warten, bis er sich meldet und entweder sagt trefen wir uns mal oder wann kann ich meine sachen abholn?
Schick ihm eine Nachricht, dass du deine Sachen benötigst und wann es ihm am besten passt. Dann kannst du ihm sagen, wenn ihr euch seht, dass du erstmal Zeit für dich brauchst und er selber auch welche benötigt.
ich will ihm nicht zeigen "schnipp einmal mit dem finger und ich bin wieder da", da das beim letzten mal nicht zum erfolg geführt hat würde ich das nicht wollen, lieber ein "vorsichtiges beschnuppern" (.. auch wenn ich denke, dass er das nicht tun würde, einfach schon aus dem grund da er sich sagt, er hat das einmal gemacht und mich dann wieder verlassen, das kann er nicht nochmal riskiern. ) aber ich will ihm auch nicht das gefühl geben, dass er mir egal ist und sollte er kommen, er von mir sicher weggestoßen wird.
Dann lass es mit den Sachen abholen – soll das etwa DIE Strategie sein um bei ihm zu landen? Never, schlag dir das bitte sofort aus dem Kopf. Du hast im Moment nicht die „Rückkehr“ zu planen sondern deine „Auferstehung“. Also du wirst nur deine Sache zurücknehmen, ihm ein,zwei Worte der Erklärung geben und dann wirst du ihn ERSTMAL aus deinem Leben streichen.
sollte ich generell warten was er sagt/ob er was sagt und ansonsten stillschweigen bewahren? (spätestens silvester sehen wir uns wieder, da wir einen gemeinsamen freundeskreis haben und es dieses jahr, das erste mal seit langem wieder bei mir sein sollte..da versuche ich die ganze zeit zu verdrängen, dass er ja vielleicht mit andern heimfahren und dort übernachten könnte.. hoffentlich wird das noch besser ..)
Kontaktsperre bleibt Kontaktsperre. In den meisten Fällen blockierst du. Im Notfall antwortest du ihm oder wenn es sich um rein rationale Themen handelt. Bis Silvester ist noch einiges hin, bis dahin siehst du die Welt schon ganz anders ;-) aber wenn du deann noch Fragen hast dann frag sie bitte.
im grunde will ich nur eins, so weh es auch tut, dass er glücklich ist.
Nein, das willst du jetzt nicht mehr. Dieses Ziel willst du, wenn ihr zusammen seid. Du sollst es jetzt nicht mehr wollen, weil du nicht dazu beitragen kannst. Zwei Leute machen nach einer Trennung vieles nicht mehr, aber vor allem nicht mehr dazu beitragen das Glück des anderen zu fördern, sei es passiv oder aktiv. Es gibt Gründe warum eine Trennung geschieht und dann wird es auch in Kauf genommen, dass der eine Partner nicht mehr möchte, dass der andere ihn glücklich macht (oder beide wollen nicht dass der andere sich darum bemüht).

ich glaube dafür würde ich sogar die neuanfangschance verstreichen lassen um wieder "seine beste freundin" zu sein, nur damit er alles übersteht ohne angst
Tut mir Leid, das wirst du ganz sicher nicht tun. Liebelein, du willst ihm unbedingt nahe sein, aber DAS GEHT ABSOLUT NICHT. NEIN.NIEMALS!!!
wie man sich fühlt, wenn die angst überhand gewinnt, habe ich in letzter zeit durch meine verlustangst gemerkt, und das will ich nicht, dass ihm das passiert..
Er wird das ohne dich durchstehen müssen, genau wie du es ohne ihn schaffen musst. Du musst ihn jetzt alleine mit seinen Problemen lassen - er hat dafür Freunde und du wirst auch deine in Ansprcuh nehmen müssen oder glaubst du kümmert sich um deine Probleme, wenn nicht aus Mitleid. Und die Mitleidsschiene ist nach der Freundschaftsschiene das mieseste Ding überhaupt. Wenn du da hineingedrängt wirst, mach dich das verletzbar, unattraktiv, uninteressant.
als "letzten Kontakt" habe ich einen Brief geschrieben.. (die Kurzfassung eines Briefes, den ich zwar an ihn gerichtet geschrieben habe, aber nicht abschicken werde) in dem steht, danke für die schönen momente, dass er sich nicht gedrängt sehen soll zu antworten, dass ich weiß dass ich geklammert habe und mir das leid tut und dass ich ihm wünsche, dass er glücklich auf seinem weg wird.. sind 2 seiten.
Briefe sind eine wunderbare Quelle um sich zu finden, um Dinge besser verarbeiten zu können. Der Adressat ist nicht er sondern du selber. Du schreibst das nieder, was dich bedrückt damit du es klarer erfassen kannst. Damit du die erlebten Ereignissen klarer siehst und zuordnen kannst. Schick sie ihm besser niemals, meistens kannst du einfach was verfassen, es nochmal durchlesen und dann mit dem Erlebnis abschließen als schönen Moment und den Brief anschließend verbrennen. Dann streckst du den Kopf nach oben, wischst dir die Tränen weg und kannst lächeln.
danach würde ich wieder zurück zur kontaktsperre gehn..
Kontaktsperre nur brechen, wenn es notwendig ist. Bitte. Sonst erfüllt die ihren Zweck nicht.

(mach jetzt mehr über hochschulsport und werde mich denke ich wieder der gitarre zuwenden für die ich eigentlich immer keine zeit hatte..
Der Ansatz ist perfekt. Suche dir neue Hobbies oder widme dich alten Dingen wieder zu, die verloren gingen. Sie haben mehrere Effekt.
Sie lenken ab.
Sie geben Selbstvertrauen - „Ich kann Gitarre spielen, den und den und den Song.“
Sie schicken dich meist in die Umgebung anderer Menschen.
Du hast Spaß am Leben und verlierst dich nicht.
bin denke ich auf dem besten weg "zurück zu mir"..)
Wenn man das in der Klammer liest ja, aber nicht wenn ich mir durchlese, was du teilweise oben geschrieben hast :/
Nimm eine Trennung nicht auf die leichte Schulter sonst wird sie dir in naher Zukunft extrem schwer die Füße wegreißen, schwerer als wenn du es jetzt verarbeitest.
meint ihr so ein brief könnte mehr kaputt machen als sonstwas?
Lass diesen Brief sein. Du brauchst im Moment nicht noch mehr rührselige Momente, die er mit Antworten schaffen könnte. Außerdem hat der Brief weder was mit Abschluss zu tun noch was mit einer Erklärung. Was soll er denn überhaupt bewirken? Ich bin der Meinung, dass du bloß möchtest, dass du dich vergewissern möchtest, dass du irgendwas in seinem Leben weiterhin hinterlässt. Dieser Brief soll ihn nur an dich erinnern. Aber dann beginnt die Kontaktsperre wieder bei 0 und der Brief verliert seine Wirkung, seine Glaubwürdigkeit, weil er schnell von dir kam und er keine Zeit hat dich zu vermissen, mal abgesehen, dass er durch die SMS, die ihr euch schreibt, nie das Gefühl kriegen wird, dich zu vermissen - du schreibst ihm ja brav weiterhin.ER SOLL LERNEN DAS DU WEG BIST!



Suche den Kontakt zu ihm, wegen deiner Sachen und sag ihm bitte, dass du vorerst Abstand brauchst, sowie er wahrscheinlich. Du vergisst ihn nicht, aber für die erste Zeit musst du mal schauen, dass du ein Leben ohne ihn führen kannst. Was die Zukunft bringt weißt du nicht.
Ansonsten Kontaktsperre. Wenn dir was auf der Seele liegt dann schreib dich hier ruhig aus :-)


Liebe Grüße

ohio
Beiträge: 253
Registriert: Fr 26. Okt 2012, 17:51
Geschlecht:

Re: Was haltet ihr davon?

Beitrag von ohio » Mo 26. Nov 2012, 18:34

Zu deinem 2. Post

Eine Woche und du hast abgeschlossen? Na das ging aber schnell ...
Der Brief bewirkt 0 meiner Meinung nach außer "Alles klar, die ist jetzt weg."

Der kann derbe nach hinten losgehen, der Schuss.

Kai2410
Beiträge: 25
Registriert: Do 22. Nov 2012, 10:34
Geschlecht:

Re: Was haltet ihr davon?

Beitrag von Kai2410 » Di 27. Nov 2012, 18:31

danke für deine hilfe..
habe gestern nichts geschrieben, da ein sch** tag war.. an sich die situation und dann hats mich zu allem überfluss noch 2mal hingelegt, einmal selber weggerutscht und dann hat mich noch so n doofer benz übersehn.. außer blaue fleckn is aber nix passiert, muss dabei an "wer nicht hören will muss fühlen" denken, da es jeweils mehr oder weniger auf dem weg zum briefkasten war.. als hätte jemand gewusst du hast geschrieben "tus nicht" .. )
das mit meinen und seinen sachen .. ich hab echt schiss ihm zu schreiben, dass wir die austauschen. das ist so endgültig, v.a. bei ihm ..
andererseits würde er da sicher merken dass "ich weg bin", wie du geschrieben hast.. und man sollte ja auch meinen, wer nicht den mut hat auf jemanden zuzugehen (sollte er danach nie wieder was versuchen), der ises vielleicht auch nicht wert.. (zumindest bekommt man ja lauter solche sprüche von allen seiten, die davon erfahren haben..) ist nur nicht so leicht das ins hirn zu bekommen..

auf der einen seite denke ich zwar "finde erstmal wieder zu dir, und dann, wer weiß, er hat dir schonmal seine liebe gestanden, er ist abgeblitzt und hat es nach nem jahr wieder versucht und dann lang gekämpft, bis du die beziehung zu ihm gewagt hast" und vielleicht macht er das ja vielleicht überall wieder.. neues jahr neues glück quasi.. und dazu postet er im moment eher nichts in facebook.. (sonst, wenn er gut drauf war hat er fast dauernd was gepostet.. daher dachte ich auch ihm gehts auch nicht so gut mit der trennung, was meinen eindruck bei der trennung selbst ja bestätigen würde) das macht irgendwie mut das alles durchzuhalten..

aber dann schreibt er in nem gruppenchat von der ganzen clique (den wir haben um was wegen silvester auszumachen) das erste mal seit längerem wieder "heute abend und morgen abend wird toll :*) hihi " .. das war ein stich .. das klingt nach "ihm gehts gut" .. ich will eigntlich gar nicht wissen was er macht.. zu viel angst.. dabei gings mir heut fast bisschen gut.. bzw ich musste nicht rund um die uhr dran denken..was er damit meint, die frage hat mir ne freundin zum glück abgenommen.. noch dazu hat das GAR NICHTS mit Silvester zu tun.. da könnt ich wieder das interpretiern anfangen, dass er sicher gehen wollte, dass ich es mitkriege .. :/

beim letzten mal als er schluss gemacht hat, wollte er auch, dass gleich jeder bescheid weiß, ich hab das gefühl, dass er diesmal außer seiner schwester und vielleicht einer im freundeskreis noch niemand was gesagt hat (die eine schreibt mir sonst nie, nur dann wenn sie erfahrn hat, dass schluss ist bzw es nicht gut läuft.. will aber auch nicht nachfragen ober es jemanden gesagt hat..) ich habs bis jetzt auch noch nicht vielen erzählt. meiner besten freundin und noch zwei gutn freundn an der uni denen ich begegnet bin.. die andern erfahrens zum "pralinen backen für unsere schatzis", das wir für kurz vor nikolaus ausgemacht haben..

ich wollte wenn dann eh bis zum wochenende bzw donnerstag warten mit einer nachricht, wenn ich mich durchringen kann ihn nach den sachen zu fragen (vorher ist er nicht in der nähe und ich komm vorher auch nicht in die nähe seiner eltern wo ich das ganze dann abgeladen hätte)

Kai2410
Beiträge: 25
Registriert: Do 22. Nov 2012, 10:34
Geschlecht:

Re: Was haltet ihr davon?

Beitrag von Kai2410 » Di 27. Nov 2012, 19:01

achja, ich bin seinen post im gruppenchat einfach übergangen.. hab nur was zu anderen sachen, die vorher geschrieben wurden, gesagt, bzgl essen und so.
hat ihr jetzt geschrieben, dass er grade mit jemand kocht, nehme an ein guter freund an seiner fh mit dem er sich ganz gut versteht, und danach gehn sie trinken und morgen auf den weihnachtsmarkt glühwein trinken ..
nichts ungewöhnliches also.. darf nur nicht zu sehr dran denken, dass er noch "sprachler weihnachtsfeier" geschrieben hat.. da gibts dann ja doch paar mehr mädels und wenner mich quasi vergessen WILL und weng was trinkt und so.. oh man.. sch** kopfkino..

fast schon faszinierend wie schmerzhaft so ein paar einfache worte sein können, wenn man grad nicht selber drinstecken würde..

soll endlich freitag sein, da geh ich mit meiner besten freundin ins kino.. sie ist zwar endgültig ned gut auf ihn zu sprechen, aber ich denk ich grick se schon dazu nix zu dem thema zu sagn, damit ich einfach mal an was anderes denk..

Kai2410
Beiträge: 25
Registriert: Do 22. Nov 2012, 10:34
Geschlecht:

Re: Was haltet ihr davon?

Beitrag von Kai2410 » Di 27. Nov 2012, 19:23

achja...
sollte ich vielleicht auch solche sachen wie posts in facebook lassen? ich meine, ich schreib ihm nicht direkt, und es sind auch keine liebeslieder oder so.. lade zB über runtastic meine trainings hoch, oder ner freundin auf die pinnwand, dass ich die kinokarten hab und sowas alles ..
aber dadurch kriegt er ja schließlich was mit.. sollt ich lieber lassen oder...
( und eigentlich ist es ja fast nichts anderes als seine nachricht im gruppenchat.. nur dass es mir lieber gewesen wäre, wenn er das allgemein gepostet hätte und nicht in dem chat.. das ist ja wirklich fast als wenn er sagt "hey, schau mal. mir gez auch gut" ...

Mehr Infos über das Programm des Beraterteams: Ex zurück gewinnen, Ex loslassen, Mich-Zurück-Workshop, kostenloses Ebook
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 6 Gäste