Ganz verfahrenes Ding

Es hat zwischen Euch "gefunkt", doch er meldet sich nicht mehr. Es ging aus Deiner Sicht alles in Richtung Beziehung, aber plötzlich distanziert er sich. Dieses Forum ist der richtige Ort, wenn es noch keine "richtig feste Beziehung" war.
Antworten
Elfentanz100
Beiträge: 3
Registriert: So 4. Aug 2019, 18:56
Geschlecht:

Ganz verfahrenes Ding

Beitrag von Elfentanz100 » So 4. Aug 2019, 20:13

Hallo Beraterteam, mein Fall erscheint mir verfahren und so richtig weiß ich nicht mehr, was tun. Fakt ist, ich bin am Zug, mein "bester Freund" wird sich kein 3x einen Korb holen und lieber die Freundschaft in Kauf nehmen, wollen tut er wohl immer noch anderes. Mir tut er eher leid, dass es soweit gekommen ist, irgendwas muss ich tun, nur verlieren will ich diesen Mann nicht. Ganz zurück an den Anfang!
Er 45, ich 40, früher ein Vorgesetzter von mir, als er anfing mochte ich ihn garnicht, wollte garnicht für ihn arbeiten, bin sogar bis in die Chefetage ... Nun, es führte kein Weg zurück, wir mussten zusammen arbeiten, er war zu jeder Zeit immer freundlich zu mir und irgendwann kamen auch mal Annäherungsversuche und eine Einladung in die Oper. Das kam so unverhofft, dass ich damals nicht drauf reagiert habe, wie auch, ich fand ihn eh doof :lol: Nun ja, er war wohl verliebt in mich.
Danach kam jahrelang nichts, allerdings mochte ich ihn immer mehr und tat für meinen Chef alles. Lernte ihn auch etwas privat kennen, auch seine Eltern, Freundinnen, die er mal mitnahm. Nun muss ich dazu sagen, er ist in seiner Stadt eine öffentliche und bekannte Person, sieht blendend aus, die Damenwelt liegt ihm zu Füßen, dass er nicht ganz einfach ist, wissen die Wenigsten, er sagt selber von sich, dass er ein schwieriger Mensch ist. Ich war dann irgendwann verheiratet und habe 2 Kinder bekommen. Das Auf und Ab meiner Ehe hat er auch mitbekommen, wie ich seine Frauen, die ihn durchaus auch heiraten wollten, was er aber nie wollte und sich notfalls schnell trennt.
Nun habe ich mit ihm an einem Sonntag eine Veranstaltung besucht, wozu ich ihn eingeladen habe, diese fand in seiner Stadt statt und vormittags, für 2 Stunden, eine Sache, die uns beide privat interessiert, hobbymäßig und danach hat er mich noch in ein Café eingeladen, um dort auch auf meinen Mann/Kinder zu warten, der mich abholen wollte. Und wie wir da sitzen und warten und erzählen, was macht dieser Mann!!! 😳😫 Sagt zu mir: "Ich würde fast alles für Sie tun!" Hat mir dabei auch nicht mal in die Augen geschaut. Nun, die Zeit saß mir im Nacken, ich habe mich höflich bedankt und gemeint, ich müsse schnell nochmal auf die Toilette. Ich muss sagen, ich habe mir auch gar keine großen Gedanken um diese Worte gemacht und als ich rauskam, stand mein Mann da und die Kinder und das Treffen war beendet. Um es kurz zu machen, er hat von mir nie eine Antwort auf seine Aussage bekommen.Das ganze ist jetzt 6 Jahre her, er hat nie wieder nachgefragt. Vor 4 Jahren hat sich beruflich unser Weg getrennt, er hat mir all seine Privaten Nummern gegeben und mich gebeten, ich solle mich doch melden, er wäre immer für mich da. Unsere Freundschaft ist gewachsen und im letzten Jahr waren wir wieder unterwegs, er mittlerweile Vater geworden, wir sehen uns aller zwei bis 3 Monate, ich dachte er sei endlich glücklich, heiraten und so ... Wir sitzen im Auto und mittendrin meint er zu mir: Du weißt, ich würde noch immer alles für Dich tun! 😃👍 Ich meinte zu ihm, dass er weiß, dass ich das auch für ihn tun würde. Die Freundin kannte er nur 5 Monate dann war sie schwanger, okay, sie wollten beide das Kind, aber schon in der Schwangerschaft meinte er mal zu mir, ich glaube, sie wollte nur von mir schwanger werden und ja, sie war 40 und die Uhr tickte laut. Es passt nix mehr. Ja, nun, die Partnerschaft ist so gut wie ... Meine Ehe auch nicht mehr die Beste, dass ich mir mit ihm, durchaus was vorstellen könnte, aber langsam angehen. Nur wie ihm sagen, nach so einer langen Zeit! Er hat nie mehr nachgefragt und er könnte denken, jetzt, wo es mit meinem Mann nicht mehr läuft, da kommt sie an. Ich weiß, dass er immer noch in mich verliebt ist, aber, ich komm mir so blöd vor. Letztens haben wir wieder was unternommen, von seiner Arbeit aus, er kam mit einer Kollegin raus und meinte zu mir, er nehme noch seine Kollegin ist mit in die Stadt rein, ich musste vorher raus und ich dachte, sie steigt mit aus und was macht sie, bleibt im Auto und fahren zu ihm, seine Freundin war 3 Tage nicht da mit Kind. Wir waren vorher was essen und habe mich schon über die Blicke der beiden gewundert. Wow dachte ich, da läuft doch was! Wenn ich nicht dagewesen wäre. Okay, jetzt war ich wieder da und er hat sie abgeholt in ihrer Wohnung. Dokus, ich bin mir 100 Prozent sicher, die beiden haben eine Affäre, sie ist mindestens 15 Jahre jünger und er ihre Vorgesetzte, die Freundin weiß von nix.
Gut, das Ganze kann mir egal sein, aber ich will diesen Mann, nur wie sag ich es ihm nach dem ganzen Hin und Her zwischen uns und jetzt noch die Affärenfrau. Er denkt ja, dass ich nichts von ihm will. Sie ist nur zum Vergnügen da, dass spüre ich. Ich habe jetzt bald wieder ein Treffen,it ihm, wo ich endlich reinen Tisch machen will, eigentlich müsste ich ihn so überrumpeln, wie er es mit mir gemacht hat, aber...Was meint ihr nun, kann ich das noch bringen? Er ist immer noch in mich verliebt, macht sich aber keine Hoffnung mehr. Soll ich, soll ich es lassen, über kurz oder lang wird er wohl die Freundin verlassen, ich kenn ihn, um das Kind wird er sich kümmern, keine Frage ... Ich habe so viel jetzt geschrieben, ich hoffe nicht zu verwirrend! Was tun 😩 Danke Euch!

Elfentanz100
Beiträge: 3
Registriert: So 4. Aug 2019, 18:56
Geschlecht:

Re: Ganz verfahrenes Ding

Beitrag von Elfentanz100 » So 4. Aug 2019, 20:21

Aber das verrückte ist, die Frauen laufen ihm hinterher, gutaussehend, vermögend ... Und er hat über all die Jahre viele mitgenommen, nur bei mir ist er so schüchtern und okay, er ist immer korrekt: Macht mir ne Liebeserklärung und siezt mich dabei! Mittlerweile duzen wir uns und damals hatte ich ihm dabei das Du angeboten. Warum tut er bei mir so verdammt schüchtern! 😟

Gwen
Beiträge: 963
Registriert: So 4. Dez 2011, 15:03
Geschlecht:

Re: Ganz verfahrenes Ding

Beitrag von Gwen » Mo 5. Aug 2019, 05:21

Hallo Elfe,

ich finde es sehr interessant, dass Du so ganz genau weißt, dass er Jahre in Dich verliebt ist und sich keine Hoffnungen macht. Die Wenigsten kennen das Innenleben des Kopfes und Herzens des Partners. Von echten Aktionen seinerseits habe ich hier auch noch nichts gelesen. Ein blöder Spruch und eine Operneinladung genügt Dir als Versprechen für mehr?
Nee, es hat Dir ja nie genügt. Er hatte andere, Du hast geheiratet. Jetzt, da Du unzufrieden in Deiner Ehe hockst und er ebenfalls ein kompliziertes Leben hat, ist er interessant. Aha. Du weißt,. dass er fremd geht. Er lügt und betrügt also. Würde er bei Dir ja nie machen. Sicher?

Ach, ich vergesse immer wieder AMIGA:
Aber bei Mir Ist alles Ganz Anders.

Nein, weil Du gar nicht weißt, ob er seine Freundin verlassen wird. Weil gar nicht sicher ist, dass deren Beziehung so schlecht ist. (Das erzählen sie alle) Weil er Dich auch betrügen würde, spätestens, wenn Du langweilig wirst. Oder Dich entsorgen, wie er es mit anderen Freundinnen gemacht hat. Guck Dir die Vergangenheit an, denn die meisten Herrschaften wiederholen sich. Der Mann hat für mich nicht das zuverlässige Potential für eine längere Partnerschaft.

Du möchtest also 3 Kinder aus Beziehungen reißen und ein neues Leben anfangen. Tolle Idee. Du scheinst ja Kapazitäten frei zu haben. Was hältst du davon, wenn Du die mal in die Wiederbelebung deiner Ehe steckst? Das Gras ist drüben nur grüner, so lange man vorm Zaun steht.

Wenn Du es ganz geschickt anstellst, stehst Du am Ende mit leeren Händen da. Dein Mann bekommt Wind und wirft Dich raus, der Neue taugt nicht oder springt erst gar nicht komplett an oder entsorgt Dich auch recht schnell wieder. Ist es das wert?

Eine Affäre könntest Du vermutlich mit ihm bekommen. Er ist da ja nicht so. Mehr? Pokerspiel.
Natürlich gibt es auch Warmwechsler in solchen Konstellationen, die zusammen kommen. Die Prozentzahl liegt irgendwo weit unten im einstelligen Bereich.

Wenn Du mal sehen willst, wie Affären so laufen, belies Dich mal ein paar Tage in großen Affärenforen. Danach solltest Du geheilt sein. Bsp. beziehungsdoktor oder Trennungsschmerzen.

Also Fazit, von mir keine Anleitung zum Ehebrechen. Trenn Dich vernünftig oder rette Deine Ehe. Danach siehst Du weiter. Und es gibt auch noch mehr Männer als diesen lustigen Junggesellen, den ich mir so gar nicht mit 2 fremden Kindern vorstellen kann. Wozu auch. Der Nachschub scheint ja zu rollen.


P.S. Schüchtern halte ich bei ihm für eine Masche. Du weißt doch gar nicht, wie er andere Frauen aufreißt. Der Mann schläft garantiert nicht auf Bäumen.
Manchmal muss man einfach springen und sich auf dem Weg nach unten Flügel wachsen lassen.

Elfentanz100
Beiträge: 3
Registriert: So 4. Aug 2019, 18:56
Geschlecht:

Re: Ganz verfahrenes Ding

Beitrag von Elfentanz100 » Mo 5. Aug 2019, 16:35

Hallo Gwen, Danke für Deine Antwort und ja, ich kann Deine Entrüstung schon verstehen! Ich weiß natürlich, dass der Mann ein Filou ist und nein, er wird sich auch nicht ändern, auch nicht wegen mir, so weit denke ich garnicht. Das ist ja der Fehler seiner Frauen, sie wollen ihn ändern und das funktioniert nicht mit ihm. Warum ich mir in einigen Sachen so sicher bin? Jede Frau/Freundin muss auch bei mir vorbei 😜, ich lern sie alle kennen, komme zu seinen Geburtstagen und arbeite auch mal was nebenher für ihn, sehe ihn aber manchmal auch nur 1x im Monat und wenn ich was habe, ist er auch für mich da. Wir gehen Essen, er besteht drauf zu zahlen. Und er erzählt von seinen Problemen mit der Damenwelt 😄 Aus der Sicht eines Mannes und wie schnell sie zu haben ist, selbst er ist da manchmal ..., wie sich da angeboten wird. Ich nenn ihn immer den George Clooney von ... Nein, er schläft nicht auf dem Baum, er hat ne kleine PArkanlage und 3-stöckige Villa! Was er mal zu mir sagte: Du bist viel zu schade für mich! 😳😱 Was soll man sich da drunter vorstellen? Er hat nen Verschleiß von 3 Sekretärinnen in 4 Jahren, wir mussten uns zusammenraufen, aber sowas von, aber ich finde ihn nicht sooo schlimm, man muss dem Mann immer das Gefühl geben, ... Er hat's erfunden!
Was mich und meinen Mann betrifft! Fakt ist, wir sind seit Jahren nur noch der Kinder wegen zusammen, dass funktioniert auch gut, aber ich werde auch gehen, wenn sie groß genug sind, wir leben jeder unser Leben und nein, wir kämpfen nicht mehr um die Ehe und wenn er oder ich hemand kennenlernen, dann ist es so. Wir haben getrennte Konten, nur die Kinder ... All das wird gemeinsam gemacht. Eine Scheidung, darüber ist gesprochen und wir sind uns einig, dass es nicht zur Debatte steht. Nun, in so einem ersten Post alles niederzuschreiben, ist schwierig.
Ich bin ja auch die, wenn mein bester Freund mir seine Frauenprobleme klagt, ich denke da nur an die Frau, die sich trotz Warnung seines Freundeskreises an ihn rangemacht hat, okay, hat geklappt, sie wusste aber eben auch, dass er keinesfalls Kinder haben wollte zu diesem Zeitpunkt, deshalb war er für mich auch kein Thema, ... Was hat die Gute gemacht. 6 Wochen das 3-jährige Kind verschwiegen. Er hat sich drauf eingelassen, mit Bauchschmerzen und dann wollte sie schnell ein Kind von ihm und ins Haus 👍. Sie war dann schneller Geschichte... Warum ich weiß, dass auch diese Beziehung jetzt: Okay, er wird wegen des Kindes bleiben, das liebt er wirklich, war sogar 3 Monate zu Hause, was keiner geahnt hat, dass er das tun würde. Sie streiten um Haushalt, Erziehung. Sie ist der Meinung, dass ein Kindermädchen her müsse. Sie hat nur noch ne 4 Tage Woche, also 1 Tag ist für Sie und Kind, Putzfrau, alles da, viel ist da nicht mit großem Haushalt. Das geht Mann auf den Zeiger, sie brauch kein Kindermädchen, er will das nicht und ich versteh es auch. Er kümmert sich 1 Nachmittag auch um sie allein, hat sie frei und es klappt. Er soll sich trotz 1x in der Woche Putzfrau in den Haushalt einbringen, nach ihr, wobei die Woche bei ihm mehr als 50 Std., Muss man doch nicht im gehobenem Managment, ... Nur mal so. Aber egal wie dieser Mann nun sein mag, mir hat er nix getan, eher ich ihm 😎, vielleicht gerade deshalb, weil ich ihm nie so hinterhergerannt bin und ihn das irritiert? Er meinte mit der Kleinen im Arm auch mal zu mir: Das hättest Du alles von mir haben können, aber Du wolltest mich ja nich! Peng! So, nun sagt mir, ist das nicht verfahren? Ich bin sicher nicht die Frau, die mit wehenden Fahnen in die Villa zieht und die Jungs brauchen auch keinen Vater wie ihn mehr, auch nicht als Sonntagsdaddy. Aber all die Jahre ist bei mir doch mehr draus geworden, wo ich sagen würde, ich würde es versuchen und wenn es schief geht, bleiben wir Freunde. Soll ich es ihm sagen? Aber fühlt er sich da als Mann nicht ??? Er weiß das von mir und meinem Mann, nur nicht mein Mann bisher, dass gerade er ... Das würde ich ihm schon sagen. Gibt ja so wenig andere Männer auf der Welt! 🙄 Die fast ganze Geschichte ist das jetzt! Ich wünschte es wäre einfacher!

Becky
Beiträge: 1106
Registriert: Mi 14. Okt 2015, 14:57
Geschlecht:

Re: Ganz verfahrenes Ding

Beitrag von Becky » Di 6. Aug 2019, 06:19

Ich würde dir raten, bei dir selbst anzufangen. Warum wartest du auf eine Gelegenheit, aus deiner Ehe auszusteigen? "Für die Kinder zusammen" ist doch Blödsinn. Wenn es mit dem anderen klappen würde, wäre dir das doch auch egal.
Also, zuerst mal bei dir selbst aufräumen, unabhängig von einem Neuen. Entweder die Ehe verbessern, oder gleich offiziell beenden. Von einem lieblosen Zusammenleben profitieren die Kinder sicher nicht.

Dann möchte ich dir auch raten, das Klagen und Jammern eines Mannes nicht für bare Münze zu nehmen. Du weißt nicht, wie es wirklich dort aussieht. Du kennst nur eine Seite, und die ist vielleicht auch hoffnungslos übertrieben.

Bei dir klingt das alles nicht nur nach "AMIGA" sondern auch ganz stark nach AIGA (aber ICH bin ganz anders...und viiiiiel besser für ihn als die anderen Frauen). Das wirkt ehrlich gesagt etwas überheblich.
Steht auf "unwahre Tatsachen" 8-)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste