Trennung wegen seiner Bindungsangst?

Lässt sich meine Beziehung retten?
Antworten
Fineweber1
Beiträge: 2
Registriert: Fr 11. Sep 2020, 13:59
Geschlecht:

Trennung wegen seiner Bindungsangst?

Beitrag von Fineweber1 » Mi 16. Sep 2020, 11:00

Hallo,
mein Partner und ich waren 2 1/2 Jahre glücklich zusammen (+1 1/2 Jahre on-off vorher, da er sich nicht binden wollte) Ich (25) lebe alleine und er (29) lebt in einer Dachgeschosswohnung über den Eltern. Da sein Vater durch seine Arbeit nur am WE zuhause ist, möchte er dann immer mit seinen Eltern frühstücken und Mittagessen. Seine Mama möchte er unter der Woche auch nicht alleine lassen. Deshalb schlief ich jeden Tag bei ihm und frühstückte auch immer mit seinen Eltern. Er hing auch sehr an mir und wollte auch nie das ich mal bei mir schlafe. Als ich fragte, ob wir nicht zusammen ziehen wollen, stieg bei ihm wieder der Druck. Ständig machte er sich über etwas anderes Sorgen, ob es überhaupt noch passt und ob er jemals Kinder will. Fürs zusammenziehen war er nicht bereit. Obwohl vorher alles super war, kamen immer mehr Diskusionen auf, bis er sich trennte. Er weinte stark und sagte, ich wäre ihm zu wichtig und hätte jemanden verdient, der mir das alles geben kann. Auch zu seiner Schwester sagte er, er liebt mich und ich habe ihn stark zum positiven verändert. Aber er kann sich da nicht weiter drauf einlassen, wegen der Situation mit seinem Papa. Aus Social Media entfolgte er mir, weil er meint ihm würde es leichter fallen meine Beiträge nicht zu sehen. Beim Sport behandelt er mich wie Luft. Als ich 3 Tage nach der Trennung nochmal sprechen wollte, meinte er eiskalt er hat keine Gefühle mehr, ihm geht es viel besser ohne mich und er wird nie wieder zurück zu mir kommen. Er hätte das schon viel Früher tun sollen und denkt auch überhaupt nicht mehr an mich. 3 Tage vorher klang das jedoch noch anders... Er redet leider auch mit niemandem darüber. Meint ihr wir haben noch eine Chance? ich würde ihm gern bei seinen Sorgen helfen, dafür müsste er aber reden... Seit 4 Wochen haben wir nun keinen Kontakt mehr.
Das er Bindungs- und Verlustängste hat, sagt er selber.

Bobby41
Beiträge: 773
Registriert: Do 6. Dez 2018, 11:39
Geschlecht:

Re: Trennung wegen seiner Bindungsangst?

Beitrag von Bobby41 » Mi 16. Sep 2020, 11:11

Am Montag hast du in "Ex zurückgewinnen" eine Antwort bekommen, und anstatt zu reagieren, postest du das ganze erneut in "Beziehungsprobleme" ? Mal ganz davon zu schweigen, dass es gar keine Beziehung mehr ist.
"Zwei Dinge sollten Kinder von ihren Eltern bekommen: Wurzeln und Flügel." – Johann Wolfgang Goethe, Erfinder von Chicken Wings mit Pommes

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast