Situationsbewältigung nach Affäre meiner Frau

Lässt sich meine Beziehung retten?
Antworten
AleAle111
Beiträge: 1
Registriert: Fr 17. Mai 2019, 19:44
Geschlecht:

Situationsbewältigung nach Affäre meiner Frau

Beitrag von AleAle111 » Fr 17. Mai 2019, 20:00

Hallo

Ich habe mal ein etwas schwieriges Thema. Und würde gerne mal andere Meiningen dazu hören.

Meine Frau und ich sind jetzt 7 Jahre ein Paar und haben zusammen auch ein Kind. Ich habe vor
einiger rausgefunden, dass Sie mit einer alten Liebe (ein gutes Stück vor unserer gemeinsamen Zeit)
eine 6 monatige Affäre hatte. Die Affäre wurde schlussendlich durch Ihn beendet, da er ein schlechtes
Gewissen bekommen hat und seine Frau/Familie nicht verlassen will. Daraufhin wurde der Kontakt
beidseitig komplett abgebrochen. Ich bin auf die Affäre nur zufällig gestoßen, da ich Fotos von beiden
gefunden habe (die Affäre war zu diesem Zeitpunkt schon 2 Monate beendet) Ich habe Sie daraufhin
zur Rede gestellt und sie hat mir alles gebeichtet. Nachdem ich die Sache einige Woche sacken
gelassen habe, konnte ich ihr auch verzeihen.

Ich muss dazu auch sagen, dass sich über die Jahre eine gewisse Selbstverständlichkeit
eingeschlichen hat und ich muss auch zugeben, dass ich meine Frau nicht die nötige Aufmerksamkeit
gegeben haben, die sie verdient hatte. Auch das Sexleben wurde immer weniger bzw. langweiliger

Nachdem gut 3 Monate Gras über die Sache gewachsen ist würde ich sagen, unsere Beziehung ist
besser denn je. Wir lachen und unternehmen viel zusammen, der Sex ist super und wir probieren viele
neue Sachen. Eigentlich kaum zu toppen ;)

Leider musste ich dann vor ca. 4 Wochen rausfinden, dass meine Frau ein One-Night-Stand mit einem
Kollegen auf dem Kölner Karneval hatte. (war ein Ausflug mit Kollegen / 2 Frauen – 2 Männer) Das
rauszufinden hat mir kurzzeitig schon den Boden unter den Füßen weggezogen…. Ich habe und
werde Ihr aber auch das verzeihen (ganze einfach, weil ich sie liebe) Habe Ihr aber eine ganz klare
Ansage gemacht, dass das absolut das letzte Mal gewesen sein muss. Daraufhin hat Sie mir eine total
lieben Mail geschrieben in der Sie sich dafür entschuldigt und hat mir versprochen, es wird nie mehr
vorkommen. (Darüber kann jetzt jeder denken was er will aber ich glaube Ihr)

Soviel nun zur Vorgeschichte….

Ich würde nun gerne mit diesem Thema abschließen und positiv in die Zukunft schauen aber ich muss
feststellen, dass ich das nicht kann. Ich bin super misstrauisch, habe immer die Befürchtung, es
könnte eine neue Affäre geben. Hab sogar schon daran gedacht, einen GPS Tracker ans Auto zu
befestigen (habe den Gedanken dann wieder verworfen)

Könnt ihr mir helfen bzw. habt Ihr Vorschläge, wie ich/wir das bewältigen können?
Ich fühle mich zurzeit etwas hilflos, da ich sonst keinen habe, mit dem ich darüber reden kann 

Wäre es vielleicht ratsam, einen Psychologen aufzusuchen ? oder soll ich vielleicht nochmal das
ganze Thema aufrollen (bin hier aber nicht sicher, ob es zielführend ist)

Ich würde euch bitten, nur ernst gemeinte Ratschläge zu geben! (Beziehung beenden steht im
Moment nicht zur Debatte)

Danke schon mal an alle 

Gwen
Beiträge: 952
Registriert: So 4. Dez 2011, 15:03
Geschlecht:

Re: Situationsbewältigung nach Affäre meiner Frau

Beitrag von Gwen » Sa 18. Mai 2019, 01:02

Du kannst gerne weiter den Kopf in den Sand stecken oder mal die Realität anschauen. 2 Seitensprünge und sie hat es ja versprochen. Mit einem Kollegen, den sie immer wieder sieht. Wird sicher weiter gut laufen, oder? Also eher mit dem Kollegen.

Ein Thema ist, Du bist für sie kein interessanter Mann mehr, warum nicht? Keine Grenzen, dick geworden, keine Hobbies? Nur Beispielsfragen.

Wer mehrfach fremd gegangen ist, wird es im Zweifel wieder tun. Da kannst Du Dich noch so taub stellen. Es geht eben nicht weiter wie immer.

Paartherapie, wenn sie nicht will, ist das Thema im Grunde durch.

Du wirst das nie und nimmer verknusen so nebenbei, mach Dir nichts vor. Das Vertrauen ist weg.

Du solltest aus Deiner Ohnmacht aufstehen und nicht alles hinnehmen.

@Bobby, was sagst Du?
Manchmal muss man einfach springen und sich auf dem Weg nach unten Flügel wachsen lassen.

Bobby41
Beiträge: 373
Registriert: Do 6. Dez 2018, 11:39
Geschlecht:

Re: Situationsbewältigung nach Affäre meiner Frau

Beitrag von Bobby41 » Sa 18. Mai 2019, 05:14

Ich musste zwar keine Affären erleben, dafür aber insgesamt 3 Männer, wegen denen sie sich von mir trennte. Dennoch sind wir heute noch zusammen. 28 Jahre. Beim letzten Mal kam ich an den gleichen Punkt wie AleAle : es ist mein allerletzter Versuch mit ihr. Seit ich ihr das mitgeteilt habe und auch genau so meine, ist die Augenhöhe wiederhergestellt, und die Liebe konnte sich auch wieder bei uns beiden entwickeln. Aber ich musste sehr über mich hinauswachsen, um ihr diese Schleifen zu verzeihen. Aber was soll man machen. Ich bin der Mann ihres Lebens, und sie die Frau meines. Da ändern auch noch so viele Umwege offenbar nichts dran. Und deswegen kann ich heute wieder beruhigt schlafen.
"Zwei Dinge sollten Kinder von ihren Eltern bekommen: Wurzeln und Flügel." – Johann Wolfgang Goethe, Erfinder von Chicken Wings mit Pommes

LucyLu
Beiträge: 1
Registriert: Mo 3. Jun 2019, 15:04
Geschlecht:

Re: Situationsbewältigung nach Affäre meiner Frau

Beitrag von LucyLu » Mo 3. Jun 2019, 15:08

Hallo,
ich heiße Lucy und habe gerade deinen Post gesehen. Ich beschäftige mich seit ein paar Wochen genau mit diesem Thema und würde dir sehr gerne helfen! Bei Interesse, melde dich doch einfach bei mir per Mail (******EMAIL GELÖSCHT*****). Ich würde mich freuen – und keine Sorge, natürlich absolut vertraulich.
Liebe Grüße,
Lucy

Bobby41
Beiträge: 373
Registriert: Do 6. Dez 2018, 11:39
Geschlecht:

Re: Situationsbewältigung nach Affäre meiner Frau

Beitrag von Bobby41 » Mo 3. Jun 2019, 15:22

@Lucy : sieht mir aus wie (noch nichtmal anständig personalisierte) Werbung. Falls nicht, sag doch einfach was du zu sagen hast. Dafür sind Foren da.
"Zwei Dinge sollten Kinder von ihren Eltern bekommen: Wurzeln und Flügel." – Johann Wolfgang Goethe, Erfinder von Chicken Wings mit Pommes

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste