Wo ist der Boden unter mir???

Wie Du in Deiner Situation Deinen Partner zurückgewinnen kannst. Hol Dir in diesem Forum das Feedback von anderen Mitgliedern und tausche Dich aus über Ex-Zurück-Strategien, spezielle Situationen, erste Erfolge, Tipps für die Kontaktsperre uvm.
Schiller
Beiträge: 48
Registriert: Do 10. Mai 2018, 13:02
Geschlecht:

Re: Wo ist der Boden unter mir???

Beitrag von Schiller » Do 17. Mai 2018, 07:30

Du willst nicht aus Mitleid zurückgenommen werden. Das ist keine Basis für eine Beziehung!
Naja, sollte ja ohne jammern und flehen ablaufen. Einfach ein sachliches Gespräch. Wohin ich mich momentan entwickel und dass sie weiss, dass ich nicht aufgegeben habe. Kein Mitleid erregen wollen. Und OK, das mit den Blumen hab ich verstanden.
Also doch lieber sein lassen? Aber WIE bekommt sie mit, dass sie immer noch mein Ziel ist???
Es gibt mehr Leute, die kapitulieren, als solche, die scheitern.

Schiller
Beiträge: 48
Registriert: Do 10. Mai 2018, 13:02
Geschlecht:

Re: Wo ist der Boden unter mir???

Beitrag von Schiller » Do 17. Mai 2018, 07:35

Sag mal, liest jemand vom Beraterteam hier mit? 😂
In diesem Moment kommt der Newsletter, worin sie eindringlich warnen, unbedingt die Kontaktsperre einzuhalten! Und dass (im übertragenen) so eine Aktion wie meine Überlegung, nichts bringt. Im Gegenteil.
Es gibt mehr Leute, die kapitulieren, als solche, die scheitern.

Becky
Beiträge: 1067
Registriert: Mi 14. Okt 2015, 14:57
Geschlecht:

Re: Wo ist der Boden unter mir???

Beitrag von Becky » Do 17. Mai 2018, 08:09

Schiller hat geschrieben:
Do 17. Mai 2018, 07:30
Naja, sollte ja ohne jammern und flehen ablaufen. Einfach ein sachliches Gespräch. Wohin ich mich momentan entwickel und dass sie weiss, dass ich nicht aufgegeben habe. Kein Mitleid erregen wollen. Und OK, das mit den Blumen hab ich verstanden.
Also doch lieber sein lassen? Aber WIE bekommt sie mit, dass sie immer noch mein Ziel ist???
Aber alles was du momentan machst, ruft bestenfalls Mitleid hervor, und sei es auch noch so sachlich. Abgesehen davon, glaube ich nicht, dass du in deinem Zustand sachlich sein kannst - erstens. Zweitens ist eine Beziehung nichts Sachliches. Du kannst niemanden mit sachlichen Argumenten überzeugen, dich zu lieben.

Auf jeden Fall sein lassen. Alles, was du in diese Richtung machst, ist nur noch mehr Druck.
Sie bekommt es momentan gar nicht mit, dass du vollkommen besessen von ihr bist - und das ist auch gut so. Sie wollte das so. Du akzeptierst ihren Wunsch.
Steht auf "unwahre Tatsachen" 8-)

Becky
Beiträge: 1067
Registriert: Mi 14. Okt 2015, 14:57
Geschlecht:

Re: Wo ist der Boden unter mir???

Beitrag von Becky » Do 17. Mai 2018, 08:10

Schiller hat geschrieben:
Do 17. Mai 2018, 07:35
Sag mal, liest jemand vom Beraterteam hier mit? 😂
In diesem Moment kommt der Newsletter, worin sie eindringlich warnen, unbedingt die Kontaktsperre einzuhalten! Und dass (im übertragenen) so eine Aktion wie meine Überlegung, nichts bringt. Im Gegenteil.
Na, siehst du...
Steht auf "unwahre Tatsachen" 8-)

Schiller
Beiträge: 48
Registriert: Do 10. Mai 2018, 13:02
Geschlecht:

Re: Wo ist der Boden unter mir???

Beitrag von Schiller » Do 17. Mai 2018, 08:11

Wahrscheinlich habt ihr Recht...
Es gibt mehr Leute, die kapitulieren, als solche, die scheitern.

Schiller
Beiträge: 48
Registriert: Do 10. Mai 2018, 13:02
Geschlecht:

Re: Wo ist der Boden unter mir???

Beitrag von Schiller » Do 17. Mai 2018, 08:21

Und?
Es gibt mehr Leute, die kapitulieren, als solche, die scheitern.

Schiller
Beiträge: 48
Registriert: Do 10. Mai 2018, 13:02
Geschlecht:

Re: Wo ist der Boden unter mir???

Beitrag von Schiller » Do 17. Mai 2018, 08:24

Momentan nicht. Wenn sie mir nicht wichtig wäre, hätte ich zB hier in dem Forum nicht so die Hosen runter gelassen.
Es gibt mehr Leute, die kapitulieren, als solche, die scheitern.

zeitschleifchen
Beiträge: 1225
Registriert: So 24. Jul 2016, 15:50
Geschlecht:

Re: Wo ist der Boden unter mir???

Beitrag von zeitschleifchen » Do 17. Mai 2018, 10:08

Hallo Schiller
Schiller hat geschrieben:
Do 17. Mai 2018, 08:11
Wahrscheinlich habt ihr Recht...
Streiche das "wahrscheinlich" ;)

Lass solche Aktionen. Das kommt absolut bedürftig und unsexy rüber. Und wie Becky schon schrieb, Mitleid ist keine Basis für eine Partnerschaft. Das was in Dir so schreit ist der Hormonentzug.

Liebe Grüße
zeitschleifchen

Schiller
Beiträge: 48
Registriert: Do 10. Mai 2018, 13:02
Geschlecht:

Re: Wo ist der Boden unter mir???

Beitrag von Schiller » Fr 18. Mai 2018, 05:21

Ihr Podest beginnt zu bröckeln...

Und irgendwie weiss ich auch, dss sie wahrscheinlich ganz zufrieden ist mit der Kontaktsperre. Man selbst macht sich Gedanken und leidet. Und sie...?
Es gibt mehr Leute, die kapitulieren, als solche, die scheitern.

zeitschleifchen
Beiträge: 1225
Registriert: So 24. Jul 2016, 15:50
Geschlecht:

Re: Wo ist der Boden unter mir???

Beitrag von zeitschleifchen » Fr 18. Mai 2018, 09:09

Hallo Schiller.
Schiller hat geschrieben:
Fr 18. Mai 2018, 05:21
Ihr Podest beginnt zu bröckeln...

Und irgendwie weiss ich auch, dss sie wahrscheinlich ganz zufrieden ist mit der Kontaktsperre. Man selbst macht sich Gedanken und leidet. Und sie...?
... wird sich auch irgendwann Gedanken machen.

Und inwiefern beginnt ihr Podest zu bröckeln?

Viele Grüße
zeitschleifchen

Mehr Infos über das Programm des Beraterteams: Ex zurück gewinnen, Ex loslassen, Mich-Zurück-Workshop, kostenloses Ebook
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 8 Gäste