wie soll ich mich jetzt verhalten??

Wie Du in Deiner Situation Deinen Partner zurückgewinnen kannst. Hol Dir in diesem Forum das Feedback von anderen Mitgliedern und tausche Dich aus über Ex-Zurück-Strategien, spezielle Situationen, erste Erfolge, Tipps für die Kontaktsperre uvm.

wie soll ich mich jetzt verhalten??

Beitragvon Ariane007 » Mi 11. Apr 2012, 19:30

hallo meine lieben,
mach mal ein neues thema auf, befinde mich gerade an einem völligen tiefpunkt :(
nochmal kurz zusammen gefasst: mein ex hat ende februar schluss gemacht, weil ich ihn zu sehr eingeengt habe und ihm nicht vertraut hab. die ersten 4 wochen wohnten wir noch zusammen, wenn wir uns im treppenhaus trafen, versuchte ich so gut wie möglich locker rüber zukommen und zu zeigen dass ich auch so zurecht komme. bis kurz vor seinem auszug gings ihm auch prächtig, erst als er dann endgültig "raus" ist, stand er den abend vorher bei mir auf der matte, weinte, meinte dass es vll ein riesen fehler ist und er noch nie sowas erlebt hätte (ja wir landeten im bett). dann ist er ausgezogen und war direkt im familienurlaub (2wochen)
eineinhalb wochen nach dem auszug und funkstille bekam ich eine relativ förmliche sms, so nach dem motto "wünsch schöne ostern, hoffe dir gehts gut, unser urlaub war toll, genieß die semsterferien".
naja, war erstmal sauer, nach unserem "emotionalen abschied" hab ich doch etwas mehr erwartet. hab dann eine woche später geantwortet, nicht ganz so emotionslos wie er, aber auch ohne frage, aber eher schon so dass er etwas daruaf erwieder könnte. (über buschtrommeln hab ich erfahren, dass er sich sehr gefreut hat dass ich doch noch geantwortet hab, er sich aber auch zeit lassen wollte mit dem antworten)
so genau 2 tage später kam dann seine antwort. ich war echt überrascht, am anfang seiner mail wurde fast geflirtet! der rest war wieder so "wünsch einen schönen semsterstart, mein starst war so und so.. "
dazu muss man sagen das gestern die uni wieder los ging. es war ein schrecklicher start, hab ihn direkt zur ersten veranstaltung gesehen.
die situation war scheiße (ich stand in einem cafe, er wurde von einem typen, der 2 meter neben mir stand, gerufen und unterhielt sich mit ihm)
also muss er mich eig gesehen haben.. hab so getan als hätt ich ihn nicht bemerkt und bin weggegangen.
jedenfalls ist es kacke sich jetzt immer tage zeit zu lassen mit einer antwort, wenn man sich ja quasi dauernd über den weg laufen kann?!
deswegen hab ich dann am abend schon zurück geschriebn :( (so als wäre nichts gewesen und ich hätte ihn auch nicht gesehen)
meine sms ist nochmal auf seinen "flirt" am anfang eingegangenn und wurde dann wieder wie "immer".. also ohne frage, hab nur geschrieben wie mein semsterstart war.
ttja und heute war dann ein echter scheiß tag! :(
denn durch seine "positive" sms hab ich natürlich gleich hoffnung geschöpft, am selben tag geantwortet, wahrscheinlich wieder viel zu viel preisgegeben , weil ich auch noch auf seinen spruch am anfnag eingegangen bin!
dadurch hab ich heute nichts anderes getan als auf mein handy gestarrt! mit jeder minute wurde ich trauriger, weil nichts kam! Dabei dachte ich doch, dass ich ihm entgegen käme, wenn ich mir jetzt nicht wieder ne woche zeit lasse!
Außerdem ist es schrecklich, wenn man jede sekunde denkt " oh gott vll steht er gleich hinter der nächsten straßenecke"! In meinem ganzen Studium war es so dass er mich von jeder veranstaltung abgeholt hat, wir zusammen nach hause sind und uns über den tag ausgetauscht ahben! und jetzt? stand ich alllein da, keiner hat auf mich gewartet, gefragt wie mein tag war, es kam auch keine sms.
bis eben gerade.. als ich gesehen hab, dass sie von ihm war schlug mein herz so schnell .. und dann herbe enttäuschung.
überhaupt nicht auf meinen flirt eingestiegen. sachlich und kurz!
freitag wäre mein weihnachtsgeschenk gewesen (musical) und er hat nur geschrieben, er schickt mir morgen die reservierungsnummer für die karten.
ic weiß nicht was ich erwartet habe, nicht unbedingt dass er da noch mit mir hingeht, aber allein der gedanke, mich dorthin zusetzen, in eine vorstellung, die er mir geschenkt hat, macht mich unfassbar traurig.. ud natürlich diese blöde, emotionslose sms :( ich hab so viel erwartet, dachte ja fast wir befinden uns in einer annäherungsphase und dann das!

gleich ist eine feier, wo ich hingehen werde und er höchstwahrscheinlich auch ( er rechnet nicht damit das ich da sien werde)
nach seiner ersten positiven sms, hatte ich ja eig den plan, mich schön zurecht zu machen, locker zu bleiben und nur zu grüßen!
aber jetzt? fühl ich mich wie ein häufchen elend, das zurück gewiesen wurde, bzw plötzlich nicht mehr so wichtig ist.. ich will ja auch nicht auf die freundschaftsschiene rutschen :( was mach ich denn jetzt heut abend?
hinzukommt, dass ich nur meine cousine dort kenne, sonstt niemanden! biin also nicht sooo busy an dem abend, das ich mich pausenlos unterhalten kann!
es tut so weh alles.. durch das neue semster lernt man schließlich viele neue menschen kennen, nicht auszudenken wenn er da heute abend mit ner anderen ist!

es tut mir leid, ist etwas lang geworden,, aber ich musste das hier alles mal los werden! vll schreibt ja noch jemand nen tipp für heut abend..
hab ich einen fehler gemacht und zu schnell geantwortet? :(
Zuletzt geändert von Ariane007 am Do 19. Apr 2012, 18:55, insgesamt 1-mal geändert.
Ariane007
 
Beiträge: 50
Registriert: Di 6. Mär 2012, 13:29
Geschlecht: Weiblich

Re: ich hab angst :(

Beitragvon Ariane007 » Mi 11. Apr 2012, 23:18

so kurzes update: sind uns vor der disko über den weg gelaufen! (erstes sehen nach 3 wochen) er hat gefragt ob ich seine letzte sms bekommen hätte. Meinte nur 'ja wegen den karten freitag kannst du dich ja melden'. Er 'ja klar die kriegst du, hab ja auch noch deinen lockenstarb, den kann ich dir ja auch bei gelegenheit mal geben, aber du hast ja auch noch 2 daheim'. Ja dann meinte er noch ich würde ja sehr schick aussehen und wo es hingehen würde. Meinte dann 'na ins xy, und bei euch?' er 'auf ne wgparty'. (toll ganze aufregung umsonst) wollte noch wissen wie mein semesterstart war und dann sind sie weiter! Jetzt sitz ich hier und bin fertig :( jetzt kann ich auch nicht mehr auf seine mail antworten, wurde ja schon alles gesagt! :(
Ariane007
 
Beiträge: 50
Registriert: Di 6. Mär 2012, 13:29
Geschlecht: Weiblich

ein kuss und jetzt?

Beitragvon Ariane007 » Mi 18. Apr 2012, 23:25

leute ich brauch unbedingt eure meinung!
ich hab ja im letzten beitrag berichtet dass wir uns das letzte mal vor einer woche gesehen hatten.. (smaltalk vor disco ca 2 min) danach funkstille!

sooo heute haben wir uns wieder gesehen! durch einen mega zufall sind wir uns über den weg gelaufen, haben angefangen zu reden und hatten beide gerade frei (ich aber nur eine halbe stunde, dann musste ich zum sport)
er hat mich gefragt ob ich zeit hätte, er würde mir gern seine neue wohnung zeigen.. bin dann mit, aber miente das ich eben wirklich nicht lang könnte.
so dann waren wir bei ihm, haben uns unterhalten, gelacht und rumgealbert, er meinte sogar " na dann kannst du ja jetzt jede woche in deiner freistunde vorbei kommen ;)".
dann musste ich allerdings zum sport, haben uns umarmt und er meinte es wäre sehr schön gewesen mich mal wieder zu sehen.

als ich dann beim sport war, ging mir nur wieder durch den kopf " das kanns doch nicht gewesen sein? " und bin unter vorwand nochmal zu ihm :oops:
haben dann zusammen gegessen, musik angemacht, fotos angeschaut, 3 stunden lang..
dann meinte ich dass ich nun gehen würde.
an der tür hat er mich umamrt, aber nicht mehr losgelassen...
wir standen da engumschlungen und haben uns ganz tief in die augen geguckt.. mit brüchiger stimme meinte er dann " wenn ich mir manchmal unsere bilder angucke ... :("
dann hat er mich geküsst.. erst auf den kopf, dann auf die backe und dann auf den mund.
ein unbeschreibliches gefühl nach 2 monaten.. haben uns angesehen und uns gesagt dass wir beide uns sehr vermisst haben.
wir waren uns so nah, er hat mir in die augen geguckt und mir gesagt dass ich die wunderschönste bin!
dann haben wir eine halbe stunde geknutscht, uns gedrückt, gelacht, uns tief in die augen gesehen..
bis ich dann meinte ich gehe jetzt besser..
an der tür hat er mich nocheinmal lange geküsst und ihm liefen dann tränen übers gesicht..

und jetzt sitze ich hier.. völlig verwirrt.
hab ich zu viel von mir preisgegeben? war ich zu verfügbar? bestimmt.
ich habe jetzt zwar gemerkt das seine gefühle noch vorhanden sind, aber dass er anscheinend immer noch nicht weiß was er will.. seine neue freiheit oder mich.. (trennungsgrund war ja, dass er sich zu eingeengt gefühlt hat)
seine tränen würde ich fast schon so deuten, dass auch er gemerkt hat dass seine gefühle noch da sind, er aber auch für sich selbst erkannt hat, dass er im moment anscheinend einfach keine feste beziehung will..
kann mir das zumindest nicht anders erklären..
denke er trägt 2 gegenspieler in sich, einer will mich und der andere will unabhängigkeit und freiheit..
und jetzt weiß ich gar nicht wie es weitergeht, denn es kam ja weder ein " ich meld mich" noch ein " vll sehen wir uns ja bald mal wieder"!
ich kann nur warten ob er sich meldet!
aber vll denkt er gerade jetzt im moment schon wieder dass es ein fehler war? dass er es bereut mir hoffungen gemacht zu haben und "keinen schritt zurück" machen will mit mir?
bestimmt muss er das jetzt auch alles erstmal verarbeiten..
aber da er anscheinend immer noch nicht weiß was er will, kann ich bestimmt auch ewig auf eine meldung von ihm warten :(
aufjedenfall bin ich seit heute abend wieder weit entfernt vom loslassen :(
wie würdet ihr denn meine chancen und die situatin einschätzen??
Ariane007
 
Beiträge: 50
Registriert: Di 6. Mär 2012, 13:29
Geschlecht: Weiblich

Re: ich hab angst :(

Beitragvon nithu » Do 19. Apr 2012, 09:43

Hallo Ariane!
Hab mich mal bei dir durchgelesen... ;) !
Also meiner Meinung nach bist du viel zu verfügbar für ihn!!! Du musst viel Konsequenter die Kontaktsperre einhalten!
Ich denke das er dich schon ein wenig vermisst, aber wenn er dich dann "Einläd" bist du sofort da!! Das ist nicht gut :arrow: viel zu verfügbar!!
Mach dich rar, gebe nichts von dir Preis, wenn du ihm begegnest - nicht stehenbleiben und unterhalten, sondern im Vorbeigehen lächeln
und Hallo sagen. Antworte nicht auf seine SMS, sollte er dich irgendwann ansprehen warum du dich so verhältst, sage ihm nur das du Abstand
brauchst um die Trennung zu verarbeiten! Mehr braucht er nicht zu wissen!!! Ich weiss aus eigener Erfahrung wie schwer das ist, vor allem wenn
man sich öfters über den Weg läuft...ich sehe meinen Mann auch ständig wegen unserer Kinder, muss dann auch mit ihm organisatorische
Dinge besprechen...ist sehr schwer... :(
Aber du schaffst das, ich schaff das auch...irgendwie...aber es geht! Du MUSST dich ja nich mit ihm unterhalten, nutze diesen Vorteil für dich
und werde unerreichbar, geheimnissvoll für ihn!
Ich denke auch das er schon noch Gefühle für dich hat...Momentan KANN er sich aber NICHT auf dich einlassen! Er weiss scheinbar selber nicht so
wirklich was er will...also setze ihn auf Entzug!!! Manchmal weiss man(n) erst was er an einem hatte, wenn er glaubt einen ganz "verloren"
zu haben... ;)
Lass ihn seine "neue Freiheit" beschnuppern! Aber zeig ihm ganz klar den Preis den er dafür zu zahlen hat :arrow: dich gibts dann nicht mehr
für ihn! Wenn er dich wirklich liebt wird es irgendwann KLICK machen bei ihm...und er kommt von alleine wieder an... ;)
Aber du musst Geduld haben, an dir arbeiten, ihm die Zeit geben, die er afür braucht!
Das isr schwer, ich weiss das, aber du hast letztendlich keine andere Wahl!
Kümmere dich um DICH, das es DIR gut geht - im Zweifel auch ohne ihn...
Also, Kopf hoch! Ich denke deine Chancen stehen nicht schlecht - nutze das!!!
Lg nithu
nithu
 
Beiträge: 205
Registriert: Sa 25. Feb 2012, 21:16
Geschlecht: Weiblich

Re: ich hab angst :(

Beitragvon Ariane007 » Do 19. Apr 2012, 13:56

hey nithu danke für deine mühe dich hier durchzulesen :)

ich bin ja deiner meinung, hab schon gemerkt dass ich vll zu verfügbar war..
allerdings hatten wir ja eig schon kontaktsperre und wirklich weiter gebracht hat mich das ja nicht..
wie gesagt, die ersten wochen nach der trennung (wo wir noch zusammn gewohnt haben) bin ich ihm so gut es ging aus dem weg gegangen, war locker und habe gezeigt dass es mir auch so einigermaßen gut geht und ich die trennung akzeptiere.
und dann, genau vor einem monat (!), an dem abend vor seinem umzug, ist er ja wieder bei mir angekommen.. anfangs war ich ja noch abweisend und distanziert, aber nach 6 stunden in denen er vor mir geweint hat, bin ich eben doch schwach geworden :( dachte dass ihm die 4 wochen entzug von mir vll schon gereicht haben und er mich doch nicht gehen lassen will.. kam zumindest so rüber in den 6 tränenreichen stunden..
nach diesem sehr emotionalen abend hab ich mich dann zurück gezogen! dachte ich lass ihn das ganze verarbeiten, er wird sich dann schon melden.. daraufhin gab es dann ja auch 2 wochen strikte kontaktsperre ( er war im urlaub)
und dann kam ja nach 2 wochen diese förmliche sms von ihm und auch da hab ich mir wieder eine woche zeit mit einer antwort gelassen..
ja und den rest kennst du ja, nach 2 tagen wieder eine sms von ihm, nach 3 tagen wieder eine von mir..
aber alles total belanglos, nichts halbes und nichts ganzes.. und ich glaub allerdings auch nicht, dass es einen unterschied gemacht hätte, wenn ich gar nicht geantwortet hätte..
ja und dann kam eben gestern diese zufällige begegnung!
verstehst du ein bischen was ich meine? :/ ich hab mich die ganzen wochen zurück gehalten, hab ihm nie einen vorwurf gemacht, nie gesagt was ich wirklich denke, hab mich an die kontaktsperre gehalten und alles was ich dadurch bewirkt habe sind 3 lächerliche sms von ihm! ich meine es sind jetzt schon 2 monate ergangen, ich denkeich hab ihnseine freiheit doch genug beschnuppern lassen oder?
und dann kam passender weise gestern morgen mein horroskop im radio, dass ich mehr von mir preisgeben soll und mich nicht verstecken darf!
und da hatte ich einfach das gefühl ich müsste dieses treffen nutzen! wenn wir uns mal in der uni über den weg laufen( was höchstens einmal in der woche passiert), dann ist er in begleitung von seinen freunden undich meißtens auch.. wir sind nie allein oder immer in eile..
und gestern das war irgendwie schon fast schicksalhaft.. wir sind uns nur begegnet weil er sein portmonait vergessen hatt und seine veranstaltung ausgefallen ist und meine auch.
noch dazu hatten wir auch beide zeit und da er dann auch noch von sich gefragt hatte, ob ich mit zu ihm will, konnte ich einfach nicht widerstehen! :( mir ging eingfach nur durch den kopf "wann wirst du mal wieder so eine gelegenheit haben?"
ja und dann hab ich mich eben draufeingelassen.. den rest kennst du ja
und jetzt hab ich angst, dass sich das ganze wieder widerholt!
dass ich mich wieder zurück ziehe, wieder kontaktspperre, dann nach ein paar wochen wieder so eine belanglose sms .. ich lass mir wieder zeit mit einer antwort oder schreibe gar nicht ..
so komm ich doch nie ans ziel oder?? :( :(
Ariane007
 
Beiträge: 50
Registriert: Di 6. Mär 2012, 13:29
Geschlecht: Weiblich

sms!

Beitragvon Ariane007 » Do 19. Apr 2012, 18:48

jetzt hat er gerade eine sms geschrieben, wie es beim friseur heute war ..
antworten oder nicht? distanziert oder nett? jetzt gleich oder erst später? frage ich auch etwas?
Ariane007
 
Beiträge: 50
Registriert: Di 6. Mär 2012, 13:29
Geschlecht: Weiblich

Re: ich hab angst :(

Beitragvon nithu » Do 19. Apr 2012, 19:14

Hallo Ariane!
Erstmal: NEIN, NICHT ANTWORTEN! WEDER JETZT NOCH SPÄTER!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! ;)
Es ist nichts von wichtigkeit was er will! Und ich denke das du nicht auf eine Freundschaft aus bist!? Du willst ihn ja schliesslich zurück... ;)
Ich verstehe dich sehr gut! Ich mache mir auch ständig solche Gedanken! Aber ihm hinterherzurennen und immer auf "Abruf" für ihn zu sein
bringt dich kein stück weiter...leider! Du darfst ihm nicht entgegenkommen, du musst dich von ihm weg bewegen! Nur so hast du die Möglichkeit sein Interesse irgendwann wieder zu wecken! Du musst bedenken, das du mit JEDEM persönlichen Kontakt immer wieder bei null anfängst... :shock:
Du solltest dein Leben jetzt erstmal komplett OHNE ihn leben, kümmere dich um DICH und vor allem...du musst anfangen ihn loszulassen. Lass ihn ziehen, er und sein leben dürfen für dich momentan von null Interesse sein...als würdest du ihn nicht kennen. Und wenn er so belanglose
SMS schreibt, dann reagiere da nicht drauf! lass ihn zappeln und warte ab was dann von ihm kommt! Wenn dann mehr von ihm kommt,
persönlicheres, dann kannst du ja mal überlegn ob du darauf reagierst!
Aber sei dir darüber im klaren, das das ganze durchaus länger braucht als 2 Monate!!! Deshalb, lebe DEIN Leben und lass alles Andere auf dich zukommen! Wie schon gesagt, im endeffekt hast du keine andere Wahl! Du sagst du akzeptierst die Trennung...sehr gut...dann lebe aber
auch danach...lauf ihm nicht hinterher! Das treibt ihn nur weiter weg von dir!!!
Wnn er dich wirklich Liebt, kommt er irgendwann von alleine...wenn nicht, dann kannst du das leider auch nicht ändern...dann musst du eh
loslassen! Und weil du das jetzt nicht weisst, wo die Reise für dich/euch hingeht,,musst du JETZT anfangen loszulassen! Das ist deine
einzige Möglichkeit wieder glücklich zu werden! Mit oder ohne ihn...das wird die Zeit zeigen!
Also Kopf hoch, du schaffst das!! Und lies die Bücher, das wird dir helfen!!! ;)
Lg nithu
nithu
 
Beiträge: 205
Registriert: Sa 25. Feb 2012, 21:16
Geschlecht: Weiblich


Zurück zu Ex zurückgewinnen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste

x