Er meldet sich nicht mehr :-( Was tun?

Re: Er meldet sich nicht mehr :-( Was tun?

Beitragvon Freddi78 » Sa 26. Okt 2013, 00:56

Es wird alles gut. :)

Hab Vertrauen. So wie du schreibst und dich gibst bist du ein toller Mensch. Und das wird er wissen.

Hab dir ja auch auch schon was geschrieben. Ich drück dir alle Daumen und denk drann, Männer können nicht zwischen den Zeilen lesen, auch wenn ihr Mädels euch das wünscht oder es denkt das wir es ja können müssten. Sprecht klar und deutlich das wir Ochsen es verstehen. ;)
Freddi78
 
Beiträge: 129
Registriert: Sa 14. Sep 2013, 10:56
Geschlecht: Männlich

Re: Er meldet sich nicht mehr :-( Was tun?

Beitragvon 84bella84 » Sa 26. Okt 2013, 08:49

Ja, du hast recht.
Wahrscheinlich hat er bei meiner Antwort, was ich am Wochenende so vorhabe, gedacht "Oh sie hat sich ja die Tage total vollgepackt" und gar nicht gemerkt, dass da abends Zeit für Kino wäre. Ich hätte sagen müssen, dass ich einen der beiden Tage gar nichts vor habe. Hinterher ist man immer schlauer.

Aber: Ich lerne von Nachricht zu Nachricht, von Stunde zu Stunde immer mehr dazu. Die Trennung hat also auch etwas gutes, auch wenn sie so wehtut :-)
84bella84
 
Beiträge: 218
Registriert: So 8. Sep 2013, 19:16
Geschlecht: Weiblich

Re: Er meldet sich nicht mehr :-( Was tun?

Beitragvon Hope91 » Sa 26. Okt 2013, 09:14

Hehe, jetzt musste ich lachen, aber das stimmt schon, Männer können oft einfach nicht um die Ecke denken. Denen muss man schon sehr konkret sagen, was Sache ist.
Ich drück dir sooo die Daumen, dass bei euch alles gut wird.
Wobei ich selbst total Angst vor so einer langsamen Annäherung hätte, momentan denk ich noch so, entweder er merkt irgendwann, dass er mich noch liebt und mit mir zusammen sein will und sagt mir das dann auch, oder eben nicht. Wenn man so nach und nach wieder mehr Kontakt hat, hätte ich mega Angst, dass das auf eine Freundschaft hinsteuert, aber kann auch einfach nur eine meiner Ängste sein.
Hope91
 
Beiträge: 321
Registriert: Mi 23. Okt 2013, 18:17
Geschlecht: Weiblich

Re: Er meldet sich nicht mehr :-( Was tun?

Beitragvon glücksmädchen » Sa 26. Okt 2013, 09:20

Hallo bella,
Das freut mir wirklich sehr für dich! :)
Hab deine Geschiche verfolgt und bin echt überrascht wie gut es gerade für dich aussieht! Im Grunde hast du als ersten den Kontakt wieder gesucht und er ist dadrauf angesprungen oder? Du hast zwar immer gewartet ob er sich meldet aber den erst Kontakt kam von dir aus?!
Frage mich gerade ob meine Kontaktsperre dann Sinn macht oder ob ich auch den Schritt wage mich zu melden. Habe ihn gestern kurz gesehen und wir haben uns angelächelt und zugewunken von weitem.
LG:)
glücksmädchen
 
Beiträge: 100
Registriert: Di 1. Okt 2013, 17:14
Geschlecht: Weiblich

Re: Er meldet sich nicht mehr :-( Was tun?

Beitragvon 84bella84 » Sa 26. Okt 2013, 09:36

Hope, die Angst habe ich auch. Auch wenn ich immer wieder zweifle und mich an einzelnen Sätzen von ihm aufhänge, was sie wohl bedeuten oder nicht bedeuten, antwortet er schnell und flirtet meiner Meinung nach. Er ist nicht der geschickteste beim Thema Frauen, oft sehr unbeholfen.
(Als Beispiel zum Schmunzeln: Am Anfang einer Beziehung lernt man sich ja kennen, spricht über Vorlieben und Abneigungen, auch in Sachen Sex. Mein Ex und ich saßen zusammen in einer Sauna, allein, also es war niemand anders noch in "unserer" Sauna, aber die Sauna, die direkt Wand an Wand angrenzte, war total voll. Man hörte, wie sich die Leute nebenan unterhielten, wie sie sich bewegten, die Holzbänke quietschten und mein Ex fragte in normaler Zimmerlautstärke, was denn so meine Vorlieben beim Sex seien :-D )

Ich will ihm das aber nicht alles aus der Hand nehmen. ER hat Schluss gemacht, da kann ich nicht den ersten Kontakt starten, das erste Wieder-Date klar machen und ihm dann noch sagen, wie sehr ich ihn liebe, damit er - wie beim Schlussmachen aus!!!! - nur "Ja, (ich dich auch)" sagen muss.
Mal ganz davon abgesehen möchte ich mich nicht komplett zum Deppen machen. ER hat Schluss gemacht, er hat seiner kompletten Familie erzählt, dass es vorbei ist, er hat das also quasi in Stein gemeißelt. Und da schleppe ich ihm doch nicht die Steintafel auch noch und werf sie selber ins Meer??? (das ist ein putziger Vergleich, wir wohnen ja in Kiel :-D )

Glücksmädchen, ja, so war es. Er hat Schluss gemacht und ich habe direkt danach die Kontaktsperre eingeleitet. Ich bin ihm komplett aus dem Weg gegangen, habe mich nicht mehr gemeldet. Mein ursprünglicher Plan war zu warten bis er sich meldet. Hat er aber nicht. Nach acht Wochen durchgehend keinem Kontakt (außer dreimal in der Firma getroffen) habe ich ihm dann eine erste Nachricht geschrieben...
Die Kontaktsperre macht meiner Meinung nach Sinn.
Als allererstes hat es MIR geholfen, nicht ständig mit ihm zu tun zu haben. Ganz unabhängig welches Ziel man verfolgt, wenn du ständig etwas vor die Nase gehalten bekommst, was dir weh tut, dann geht es dir doch schlechter, als wenn du ihn nicht siehst oder hörst.
Dann hat er bei einer Kontaktsperre die Möglichkeit, herauszufinden, wie dumm er sich verhalten hat und was er an dir hatte. Männer lenken sich erst einmal ganz toll ab, aber irgendwann lässt es sich nicht mehr ablenken. Irgendwann kommen die Gedanken. Mein bester Freund erzählte, dass es bei ihm immer so nach zwei, drei Monaten war.
Wenn man in der Zeit, in der der Ex sich so toll ablenkt und es ihm ja dadurch erst einmal gut geht, immer bei ihm ankommt, dann nerv man ihn. Es geht ihm ja gut und dann kommt die Ex und belagert ihn mit Nachrichten/Anrufen, da liegt die Vermutung nahe, dass er sich doch richtig entschieden hat.
Weißt du, was ich meine?
Wenn dann irgendwann die Phase ist, in der er merkt, dass es doch nicht ganz so toll ist, wie man eigentlich dachte, dann erfährt er, was es bedeutet ohne dich zu leben.
Und da müssen wir angreifen.
Wenn er nicht den ersten Schritt macht, dann machen wir das halt.
Ich habe als erste Nachricht ein "Hey wie geht's dir? Bist du gut ins Studium gestartet?", weil ich bei einer negativen Reaktion von ihm immer hätte sagen können, dass ich nur nett sein wollte, ich sei ja nun darüber hinweg und wollte wissen, ob es ihm auch gut geht. Ich habe auch meinen Stolz, deswegen habe ich mir solche Gedanken gemacht.
Hast du auch eine Geschichte in einem Thread geschrieben?
84bella84
 
Beiträge: 218
Registriert: So 8. Sep 2013, 19:16
Geschlecht: Weiblich

Re: Er meldet sich nicht mehr :-( Was tun?

Beitragvon glücksmädchen » Sa 26. Okt 2013, 09:59

Ja das kann ich gut verstehen. nur die Schwirgkeit ist ja dann zu wissen wann er sich in dieser Phase befindet. Er redet nämlich mit keinem darüber, noch nicht mal mit seinen besten Freunden..
Gestern bin ich ihm begegnet und wir haben usn freundlich zugezwinktert. Der erste Link ist schon etwas älter und beschreibt kurz den Trennungsverlauf, in dem zweiten geht es um meine jetztige Situation. http://forum.beraterteam.info/ex-zurueckgewinnen-f13/nach-kontaktsperre-meldet-sich-mein-ex-wieder-t8879.html, http://forum.beraterteam.info/ex-loslassen-f14/loslassen-ja-oder-nein--t8977.html

LG:)
glücksmädchen
 
Beiträge: 100
Registriert: Di 1. Okt 2013, 17:14
Geschlecht: Weiblich

Re: Er meldet sich nicht mehr :-( Was tun?

Beitragvon Hope91 » Sa 26. Okt 2013, 10:04

Das ist auch absolut richtig, ihm das nicht aus der Hand zu nehmen. Es ist seine verdammte Aufgabe, wenn er dich zurück will. Sonst würde man immer in dieser Ungewissheit leben, ob es auch wirklich das ist, was er will, wenn man ihm die Arbeit abnimmt. Er hat Schluss gemacht, er muss die Konsequenzen tragen.
Ich wollte dir auch keine Angst machen, es ist nur meine eigene, dass mein Ex nach ein paar Wochen denkt, so jetzt hatten wir genug Abstand, jetzt könnten wir doch Freunde werden, aber das kann und will ich eben nicht.
Es wird schon werden. Echt Liebe kann man auf Dauer nicht verdrängen!
Hope91
 
Beiträge: 321
Registriert: Mi 23. Okt 2013, 18:17
Geschlecht: Weiblich

Re: Er meldet sich nicht mehr :-( Was tun?

Beitragvon 84bella84 » Sa 26. Okt 2013, 10:38

Glücksmädchen, ich kenne das. Mein Ex redet auch mit niemandem darüber, zumindest nicht so, dass man denken könnte, dass er mich vermisst. Im Gegenteil, ich höre von einer gemeinsamen Freundin so Sätze wie "Ich sage dir Bescheid, wenn die Zeichen ein wenig besser stehen" und von einem Freund "Du gewöhnst dich noch daran, dass es nicht mehr "wir" ist.".
Die meinen das alle nicht böse und wahrscheinlich ist es auch genau das, was er ihnen vermittelt. So wie ich ihnen gezielt vermittle, dass es mir gut geht und ich soooo viel unterwegs bin. Bin ich gar nicht immer, aber ich erzähle es ihnen, nur für den Fall, dass es bei meinem Ex landen würde ;-)

Ich habe mich an den" zwei bis drei Monaten" von meinem besten Freund festgehalten. Und letztendlich waren es bei mir dann genau acht Wochen. Und es war offensichtlich ein ganz guter Zeitpunkt. Ich glaube, wir Frauen sollten uns nur immer wieder ins Gedächtnis rufen, dass wir nicht vergessen werden. Niemand vergisst jemanden, mit dem er mal zusammen war. Und wenn, dann liegen da Jahrzehnte dazwischen. Da ist es egal, ob es zwei, drei oder vier Monate sind.

Ich werde deine Geschichte auch mal lesen... :-)

Hope, ich habe ja genau die gleichen Befürchtungen, ganz unabhängig davon, was du schreibst. Aber wenn ich es nicht versuche, werde ich es nicht herausfinden. Und wenn er wirklich Freunde sein möchte, dann ziehe ich mich eben zurück.
Was meine Situation mit meinem Ex angeht, spricht eigentlich nicht soo viel dafür, dass er mir schreibt weil er Freunde bleiben will.
1. hat er zu meiner Vorgängerin (das war seine erste Freundin, er hatte damals Schluss gemacht) keinen Kontakt mehr. Er hat auch nie Interesse daran gehabt, soweit ich weiß. Er und ich kennen und ja nun schon 9 Jahre, ich habe immer mal ein bisschen mitbekommen, ohne dass wir je gut befreundet waren. Ich habe damals seine erste Freundin sogar kennengelernt, wir waren alle zusammen feiern *hihi*. Warum sollte er dann mit mir befreundet sein wollen?
2. Schreibt er immer wieder Sachen, die flirty sind. Auch wenn er manchmal "normal" schreibt. Und genau diese "normal" geschriebenen Sachen verunsichern mich, so dass ich die anderen flirtenden Sachen einfach verdränge.

Ich mache mir einfach zu viele Gedanken, glaube ich ;-)
84bella84
 
Beiträge: 218
Registriert: So 8. Sep 2013, 19:16
Geschlecht: Weiblich

Re: Er meldet sich nicht mehr :-( Was tun?

Beitragvon Hope91 » Sa 26. Okt 2013, 10:58

Ach, toll, dass du so zuversichtlich sein kannst, ich wünschte ich wäre auch schon so weit, aber heute ich mal gerade Tag 3/49 Kontaktsperre. Das wird noch eine laaaaange Zeit!
Bei dir sieht's aber doch wirklich gut aus, das stimmt schon.
Übrigens gibt es wieder witzige Parallel: Mein Ex hat auch mit meiner Vorgängerin, die seine erste feste Freundin war, Schluss gemacht. Zwischen denen lief dann zwar in der ersten Zeit noch was, aber dann hatten die auch mit der Zeit immer weniger miteinander zu tun. Die sind zwar noch heute im gleichen Stammtisch, aber sie grüßen sich, mehr nicht. Maaaaan, ich wünsch mir auch so, dass er sich wieder annähert, aber erstmal muss Zeit vergehen, viel, viel Zeit!
Hope91
 
Beiträge: 321
Registriert: Mi 23. Okt 2013, 18:17
Geschlecht: Weiblich

Re: Er meldet sich nicht mehr :-( Was tun?

Beitragvon 84bella84 » Sa 26. Okt 2013, 11:02

Ich weiß genau, wie du dich fühlst. Und wenn du schreien oder weinen oder fluchen willst, nur zu!
Es ist auch für dich selber mit der Kontaktsperre einfacher. Ich fühle mich deutlich sicherer, obwohl ich allein bin und ich bin mir ziemlich sicher, dass ich bei einer Begegnung viiieeel souveräner wäre als vor ein paar Wochen noch. Die Kontaktsperre hilft auch dir!
84bella84
 
Beiträge: 218
Registriert: So 8. Sep 2013, 19:16
Geschlecht: Weiblich

VorherigeNächste

Zurück zu Einen Mann zurückgewinnen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Lissy80 und 6 Gäste

x